Prolixletter
Montag, 6. Dezember 2021
  --- Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter auf diesere Seite  --- Kennen Sie schon unser Informationsportal wodsch.de?
Uhr


 
Grenz├╝berschreitend Leben gerettet
Region Grand Est bedankt sich bei der Stadt Karlsruhe

F├╝r die grenz├╝berschreitenden Hilfeleistungen, die die Stadt Karlsruhe der franz├Âsischen Region Grand Est zur Bew├Ąltigung der Corona-Krise hat zukommen lassen, bedankten sich die Pr├Ąfektin Josiane Chevalier, der Pr├Ąsident Jean Rottner und der Generalsekret├Ąr Christophe Lannelongue nun in einem Schreiben an Oberb├╝rgermeister Dr. Frank Mentrup. "Im Namen aller B├╝rgerinnen und B├╝rger unserer Region Grand Est m├Âchten wir uns bei Ihnen und all Ihren Mitarbeitern, die sich an unserer Seite engagiert haben, herzlich bedanken", hei├čt es in dem Brief.

Karlsruhe hatte auf den "Hilferuf" der franz├Âsischen Nachbarn reagiert und Beatmungsbetten zur Verf├╝gung gestellt, den Patiententransfer unterst├╝tzt und die medizinischen Teams beidseitig des Rheins miteinander in Kontakt gebracht. "Mit diesem Angebot haben Sie viele Leben gerettet und einen beachtlichen Beitrag zur grenz├╝berschreitenden Zusammenarbeit im Gesundheitswesen geleistet. Diese ist in ihrem Umfang beispiellos. In dieser Krisensituation haben wir den Mut, die Entschlossenheit und die Gro├čz├╝gigkeit ihrer B├╝rger erfahren", hei├čt es in dem Schreiben zudem. Die Unterst├╝tzung solle nun als Beispiel f├╝r die k├╝nftige Zusammenarbeit dienen und "die Sympathie widerspiegeln", die die Schweiz, Deutschland, Luxemburg und Frankreich verbinde.

Hintergrund des Hilferufs der Region Grand Est war die sich seit M├Ąrz erheblich verschlechternde Lage, die das dortige Gesundheitssystem auf die Probe stellte, die Verdoppelung der Intensivkapazit├Ąten notwendig machte und t├Ąglich eine au├čergew├Âhnliche Mobilisierung des Klinikpersonals erforderte.
 
Eintrag vom: 23.04.2020  




zurück
freiburger-stf.jpg
oekoplus.gif
gruenequellen.jpg
historixBanner.jpg

Mittagstisch-in-Freiburg




Copyright 2010 - 2021 Benjamin Jäger