Prolixletter
Montag, 6. Dezember 2021
  --- Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter auf diesere Seite  --- Kennen Sie schon unser Informationsportal wodsch.de?
Uhr


 
Freiburger Projekte werden im Bundesprogramm „Demokratie leben“ 2019 gefördert
15 Freiburger Projekte, die sich für die Förderung von Vielfalt und für Demokratie einsetzen, erhalten eine Förderung aus dem Bundesprogramm "Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit". Aus 54 eingegangenen Projektvorschlägen hat eine Jury unter Vorsitz des Ersten Bürgermeisters Ulrich von Kirchbach die 15 Projekte ausgewählt.

Freiburg zählt zu den mittlerweile über 300 Teilnehmerstädten des Programms. Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend stellt dafür im Jahr 2019 115,5 Millionen Euro bereit. Das Ministerium hat das Programm, das ursprünglich nur bis 2019 laufen sollte, inzwischen bis 2020 verlängert.

Durch das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ werden in ganz Deutschland Städte, Gemeinden und Landkreise darin unterstützt, im Rahmen von lokalen „Partnerschaften für Demokratie“, Handlungskonzepte zur Förderung von Demokratie und Vielfalt zu entwickeln und umzusetzen. Dazu arbeiten Verantwortliche aus Politik und Verwaltung, Vereinen, Verbänden, Kirchen und bürgerschaftlich Engagierte in einer „Partnerschaft für Demokratie“ zusammen. Gemeinsam entwickeln sie eine Strategie, die sich an den lokalen Gegebenheiten und Problemlagen vor Ort orientiert.

In Freiburg setzt das Amt für Migration und Integration das Programm in Kooperation mit dem Informationszentrum 3. Welt (iz3w) um. Dieses Jahr stehen für Einzelprojekte 58.000 Euro und für Jugendprojekte weitere 7.000 Euro zur Verfügung. Insgesamt sind 54 Projektanträge eingegangen, von denen dieses Jahr 15 Projekte gefördert werden können.

Folgende Projekte werden 2019 gefördert:

Allianz für werteorientierte Demokratie e.V. (AllWeDo)
Demokratie stärken

Verein für Interkulturelles Theater Freiburg e.V.
RESPEKT!

A-Team (Awareness Freiburg)
Antirassistische Bildungsarbeit zum Thema Sexismus und persönliche Grenzen

Südwind Freiburg e.V.
Arbeitstitel "Alle gemeinsam auf einer Seite"

Frauen- und Mädchengesundheitszentrum e.V.
Foto-Ausstellung: I*D- Über die Konstruktion des Weiblichen*/Männlichen*

Omas gegen Rechts
Omas gegen Rechts

Radio Dreyeckland
Our Voice - Radio als selbstorganisierter Artikulationsraum von und für Geflüchtete

ArTik e.V.
#wtf - WeTalkFreiburg | Das jungpolitische Listengrillen zur Kommunalwahl 2019

Roma Büro Freiburg e.V.
Dokumentation antiziganistischer Vorfälle und Stärkung der "Opfer" von Diskriminierung

Bildungs- und Begegnungsverein Freiburg e.V.
Rechsextremismus? Was mache ich?

German Africa Insight
Mittendrin

Kidayo - Für Schwarze/afrodeutsche Kinder mit ihren Familien in FR via Mütter-u. Familienzentrum Klara e.V.
Workshop: Adultismus und kritisches Erwachsensein

Radio Dreyeckland
Radio Grenzenlos / Radio sans frontiers

samt & sonders e.V. - Initiative für soziokulturelle Abenteuer
bauschen & biegen

Hevi: Kurdisches Zentrum Sozialer Arbeit e.V.
Keine Einfalt sondern Vielfalt
 
Eintrag vom: 25.03.2019  




zurück
freiburger-stf.jpg
oekoplus.gif
gruenequellen.jpg
historixBanner.jpg

Mittagstisch-in-Freiburg




Copyright 2010 - 2021 Benjamin Jäger