Prolixletter
Donnerstag, 9. Dezember 2021
  --- Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter auf diesere Seite  --- Kennen Sie schon unser Informationsportal wodsch.de?
Uhr


 
Theatertipp: „Der Gott des Gemetzels“ von Yasmina Reza
im Wallgrabentheater Freiburg ab Donnerstag, 18. März 2010, 20 Uhr

Wiederaufnahme der erfolgreichen Hausproduktion

Zwei Jungen, beide elf Jahre alt, haben sich im Park geprügelt. Einer hat dem anderen zwei Schneidezähne ausgeschlagen. Beide Elternpaare treffen sich, um sachlich, tolerant und so, wie es sich für erwachsene Menschen gehört, über den Vorfall zu sprechen. Alain und Annette überlegen mit Véronique und Michel, wie man nun pädagogisch richtig reagieren soll. Doch das ist gar nicht so einfach, denn wer war denn nun wirklich der Schuldige? Deutet vielleicht Sohn Ferdinands rabiates Verhalten auf die Eheprobleme zwischen Alain und Annette hin? Aus Sticheleien werden Wortgefechte, aus Streitereien werden Handgreiflichkeiten und der Nachmittag unter kultivierten Menschen nimmt seinen unkultivierten Verlauf ... Yasmina Reza verwischt in ihrem Stück „Der Gott des Gemetzels“ mit diabolischem Humor und schneidender Rhetorik die Grenzen zwischen Zivilisation und Barbarei.

„Die Wildnis ist mitten unter uns: So bitterböse vergnüglich wird einem diese Botschaft selten nahe gebracht. Yasmina Reza („Kunst“) sei Dank – und dem fabelhaften Ensemble des Wallgraben Theaters.“ (BZ, 29.01.2009)

Es spielen Regine Effinger, Sabine Bräuning, Hans Poeschl und Peter Pruchniewitz, Regie führt Heidemarie Gohde. Wiederaufnahme ab Donnerstag, 18. März 2010 bis 10. April 2010, 20 Uhr, Sonntag, 04. April 2010, 18 Uhr.
 
Eintrag vom: 14.03.2010  




zurück
freiburger-stf.jpg
oekoplus.gif
gruenequellen.jpg
historixBanner.jpg

Mittagstisch-in-Freiburg




Copyright 2010 - 2021 Benjamin Jäger