Prolixletter
Samstag, 20. Oktober 2018
  --- Kennen Sie schon unser Informationsportal wodsch.de?  --- Besuchen Sie uns jetzt auch auf facebook.com/Prolix-Verlag
Uhr


 
Nächste Woche beginnt Befragung für „Urban Audit 2018“
Wie zufrieden sind die Freiburgerinnen und Freiburger mit der Lebensqualität in ihrer Stadt?

500 repräsentativ ausgewählte Freiburgerinnen und Freiburger erhalten in den nächsten Wochen einen Anruf vom IFAK-Institut in Taunusstein. Anlass ist die europaweite Befragung zur Lebensqualität im Rahmen von „Urban Audit 2018“. Mit diesem Projekt erhebt die Europäische Kommission Grundlageninformation über die Lebensbedingungen in europäischen Städten. Die Stadt Freiburg beteiligt sich nach 2006, 2009, 2012 und 2015 bereits zum fünften Mal an einer koordinierten telefonischen Erhebung in 24 deutschen Städten, die sich an die Befragung der EU anlehnt.

Dabei geht es um Fragen zur öffentlichen Sicherheit und die Zufriedenheit der Bürger mit den Lebensbedingungen und Infrastrukturangeboten in ihrer Stadt. Zudem werden die drei aus Sicht der Befragten drängendsten politischen Probleme abgefragt. Daneben werden die üblichen soziodemographischen Merkmale erhoben: Alter, Geschlecht, Schulausbildung und Berufsstatus.

Die Teilnahme an der Befragung ist freiwillig. Gleichwohl bittet das Amt für Bürgerservice und Informationsverarbeitung alle Bürger, die per repräsentativem Zufallsverfahren ausgewählt wurden, den Interviewern des Meinungsforschungsinstituts IFAK telefonisch Auskunft zu geben. Die ausgewählten Personen äußern ihre Meinung stellvertretend für eine Vielzahl von Mitbürgern.

Der Datenschutz ist in allen Phasen der Erhebung und der Auswertung gewährleistet. Rückschlüsse auf einzelne Personen sind nicht möglich. Die gewonnenen Daten werden vom Amt für Bürgerservice und Informationsverarbeitung ausgewertet und veröffentlicht.
 
Eintrag vom: 12.10.2018  




zurück
freiburger-stf.jpg
oekoplus.gif
gruenequellen.jpg
historixBanner.jpg
jenne_web_dez2015.jpg

Mittagstisch-in-Freiburg




Copyright 2010 - 2018 Benjamin Jäger