Prolixletter
Donnerstag, 9. Dezember 2021
  --- Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter auf diesere Seite  --- Kennen Sie schon unser Informationsportal wodsch.de?
Uhr


 
Girokonto: Wer mehr als 60 Euro Geb├╝hren zahlt, sollte wechseln
Bankkunden m├╝ssen sich nicht alles bieten lassen. Geb├╝hren f├╝r ein Girokonto, die 60 Euro im Jahr ├╝bersteigen, sind nach Ansicht der Stiftung Warentest ein Grund, sich ein g├╝nstigeres Konto zu suchen. Die Tester haben f├╝r die September-Ausgabe von Finanztest 231 Gehalts- und Girokonten von 104 Banken gepr├╝ft und sogar noch 23 Kontomodelle gefunden, die ohne Wenn und Aber kostenfrei sind.

Sp├Ątabends vor der Party schnell noch Geld ziehen kann f├╝r Kunden der Frankfurter Volksbank, die ein Konto mit Einzelabrechnung haben, teuer werden. Denn kostenlos ist die Abhebung nur w├Ąhrend der Gesch├Ąftszeiten der Filiale. Classic-Kunden der Salzlandsparkasse zahlen f├╝r jede Buchung 50 Cent, auch wenn sie am eigenen Automaten Geld abheben. Die Ethikbank kassiert allein f├╝r die bei anderen Banken oft kostenlose Girocard 15 Euro. Viele Banken entwickeln eine gro├če Kreativit├Ąt um sich neue Geb├╝hren auszudenken. Das ist zul├Ąssig, aber alles andere als kundenfreundlich. So hat vor kurzem der Bundesgerichtshof entschieden, dass auch Geb├╝hren f├╝r eine SMS mit einer Tan berechnet werden d├╝rfen.

Doch es gibt sie noch, die kostenlosen Konten. Onlinebanking-Fans k├Ânnen unter neun Direktbanken w├Ąhlen, wer gern pers├Ânlich mit dem Bankberater spricht, ist bei 14 ├╝berregionalen und regionalen Filialbanken am besten aufgehoben. Der Wechsel ist leicht (Anleitung unter test.de/kontowechsel).

Die gro├če Tabelle und viele Tipps und Informationen finden sich in der September-Ausgabe von Finanztest und dem Produktfinder Girokonto unter test.de/girokonto. Dort kann jeder das f├╝r ihn passende Konto ermitteln.
Mehr
Eintrag vom: 22.08.2017  




zurück
freiburger-stf.jpg
oekoplus.gif
gruenequellen.jpg
historixBanner.jpg

Mittagstisch-in-Freiburg




Copyright 2010 - 2021 Benjamin Jäger