Prolixletter
Sonntag, 28. November 2021
  --- Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter auf diesere Seite  --- Kennen Sie schon unser Informationsportal wodsch.de?
Uhr


 
Alles. Was im Leben wichtig ist
Gespr├Ąche ├╝ber aktuelle Inszenierungen

├ťber die aktuelle Inszenierung ÔÇ×EurotopiaÔÇť von acht Theaterk├╝nstlern aus Belgien, der T├╝rkei, dem Kongo, der Schweiz und Deutschland (Theater Freiburg) sprechen eine Expertin und ein Experte am Montag, 3. April von 19.00 bis 21.00 Uhr in der Katholischen Akademie Freiburg, Wintererstr. 1. Es geht um die Frage, ob Europa aus der gegenw├Ąrtigen Krise heraus zu einem Labor f├╝r neues Zusammenleben werden kann. An dem Gespr├Ąch nehmen teil: Bodo Blitz (Theater der Zeit, Freiburg) und Viola Hasselberg (Schauspieldirektorin und Dramaturgin, Theater Freiburg). Es ist die vierte Veranstaltung in der Gespr├Ąchsreihe ÔÇ×Alles. Was im Leben wichtig istÔÇť. Der Eintritt ist frei.

Das Theater Freiburg besch├Ąftigt sich in dieser Spielzeit schwerpunktm├Ą├čig mit Europa und hat in diesem Zusammenhang acht Theaterk├╝nstler aus Belgien, der T├╝rkei, dem Kongo, der Schweiz und Deutschland eingeladen, ihr pers├Ânliches k├╝nstlerisches Statement zu Europa zu formulieren. Deren Arbeiten treffen an einem Abend auf der gro├čen B├╝hne unter dem Titel ÔÇ×EurotopiaÔÇť aufeinander. Mit diesem ungew├Âhnlichen Projekt stellt das Theater die Frage, ob Europa angesichts seines aktuellen politischen Versagens am Ende seines politischen Potentials ist, oder ob es aus der gegenw├Ąrtigen Krise heraus zu einem Labor f├╝r neues Zusammenleben werden kann.

Inszenierung im Theater Freiburg:
Eurotopia von den acht Theaterk├╝nstler(inne)n:
Memet Ali Alabora (T├╝rkei), Thomas Bellinck (Belgien), Felicitas Brucker (Deutschland), Ruud Gielens (Belgien), Emre Koyuncuoglu (T├╝rkei), Faustin Lineykula (Kongo), Jark Pataki (Deutschland), Milo Rau (Schweiz)
Mehr
Eintrag vom: 22.03.2017  




zurück
freiburger-stf.jpg
oekoplus.gif
gruenequellen.jpg
historixBanner.jpg

Mittagstisch-in-Freiburg




Copyright 2010 - 2021 Benjamin Jäger