Prolixletter
Montag, 6. Dezember 2021
  --- Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter auf diesere Seite  --- Kennen Sie schon unser Informationsportal wodsch.de?
Uhr


 
Christuskirche wird wieder eröffnet
UMFANGREICHE FESTWOCHE

Freiburg. 125 Jahre nach ihrer Erbauung und 45 Jahre nach der letzten Innenrenovierung wird die Christuskirche, nachdem sie 16 Monate wegen Bauarbeiten geschlossen war, wieder eröffnet. Ab Samstag (19. Nov.) wird zu einer einwöchigen Festwoche in der neuen Christuskirche eingeladen. An diesem ersten Fest-Tag öffnet das Gotteshaus , das auch als Konzerthaus genutzt wird, abends seine Toren zu Mendelsohns „Elias“. Höhepunkt ist am Ende der Eröffnungswoche der Festgottesdienst am 1. Adventssonntag (27. Nov.) mit dem ehemaligen EKD-Ratsvorsitzenden, Bischof i. R. Wolfgang Huber, der einst in Freiburg ins Gymnasium ging. Die Bachkantate „Nun komm, der Heiden Heiland“ steht dabei musikalisch im Mittelpunkt, vorgetragen von der Christuskantorei, mit Solisten und Kammerensemble unter der Leitung von Hae-Kyung Jung zu.

Seit Sommer 2015 wurde die Kirche umfassend saniert und neu gestaltet. Sie wird nun also nicht nur als neu gestalteter Gottesdienstraum, sondern auch als ein gefragter Konzertraum wieder eröffnet.
Zum musikalischen Start am Samstag, 19. November um 19 Uhr sowie am Sonntag, 20. Nov. um 17 Uhr ist mit "Elias", das vielleicht bekanntesten Werk des Komponisten Felix Mendelssohn Bartholdy zu hören. Der „Elias“ schildert das Leben und die Geschichte des Propheten mit dramatischen Chören und bewegenden Arien.
Neben den hochkarätigen Solisten (Meike Leluschko, Sopran; Sibylle Kamphues, Mezzosopran; Florian Cramer, Tenor; Manfred Bittner, Bass) musiziert ein Kammerorchester (Konzertmeister: Gottfried von der Goltz) mit historisch gebauten Instrumenten nah am originalen Klang der frühromantischen Zeit.
Auch die Jugendkantorei der Christuskirche wirkt in der Rolle als Engelschar auf der neu gestalteten Chorraum-Empore mit.
Die Gesamtleitung hat die Freiburger Evangelische Bezirkskantorin Hae-Kyung Jung.
Eintrittskarten sind ab 12 bis 25 Euro auf der Website der Christuskantorei (www.christuskantorei.de), beim BZ-Ticketservice oder direkt im Evang. Stadtkantorat (Tel.: 0761/ 70 789 321) erhältlich.


Renovierung
Die Renovierung der Kirche war nötig, um die Bausubstanz zu erhalten und einen Kirchenraum zu schaffen, der zeitgemäßen Anforderungen gerecht wird, aber auch den besonderen Charakter der evangelischen Kirchen im Herzen der Wiehre erhält. Die Baumaßnahmen umfassten die Sanierung des Daches, eine neue, energieeffiziente Heizung und eine komplett neue Elektrik.
Durch einen barrierefreien Zugang, den Einbau einer Toilette und die Schaffung von Lagerräumen wurde die Kirche an heutige Erfordernisse angepasst.
Der Rückbau der Emporen, ein neuer Bodenbelag, ein neuer Anstrich, neue Stühle - in Ergänzung zu den alten Kirchenbänken - und künstlerische Gestaltungselemente schaffen einen hellen, freundlichen Raumeindruck.
Das gesamte Bauvolumen beträgt ca. 3 Mio. Euro, die von der Badischen Landeskirche, der Evangelischen Kirche Freiburg und deren Pfarrgemeinde Ost aufgebracht werden. Der Anteil der Christusgemeinde, der aus Spenden aufzubringen, beträgt 125.000 Euro. Gut zwei Drittel dieses Betrages sind schon zusammengekommen, heißt es in einer Mitteilung – der Rest sei noch offen.

Programm der Festwoche:

Sa. 19.11. 19 Uhr / So. 20.11. 17 Uhr
F. Mendelssohn-Bartholdy „Elias“
Vokalsolisten, Jugendkantorei und Christuskantorei Freiburg
Kammerorchester der Christuskirche
(Konzertmeister: Gottfried von der Goltz)
Leitung: Hae-Kyung Jung
Eintrittspreise: ab 12 bis 25 Euro
Karten: www.christuskantorei.de

Gebet zur Morgenstunde
Mo. 21.11. bis Fr. 25.11.
Jeweils ab 7.15 – 7.30 Uhr

Musikalische Matinée zur Mittagszeit jeweils 12.30 h bis 13.00 h
Mo. 21.11. Orgelmusik mit Christian Drengk
Di. 22.11. Musik fĂĽr Violine solo mit Anne Katharina Schreiber
Mi. 23.11. Musik fĂĽr Violoncello solo mit Juris Teichmanis
Do. 24.11. Musik fĂĽr Violine und Viola da gamba mit Petra MĂĽllejans und Michel Spengler
Fr. 25.11. Musik fĂĽr Orgel und Schlagzeug mit Olaf Tzschoppe und Hae-Kyung Jung

Abendveranstaltungen jeweils um 20.00 h
Mo. 21.11. Vortragsabend Prof. Bernd Martin – Geschichte der Christuskirche
Di. 22.11. „Schatten. Staub und Wind“ – Gedichte von Andreas Gryphius (1616-1664) und Musik von Johann Jakob Froberger (1616-1667) Jörn Bartels, Sprecher, Enno Kastens, Cembalo
Mi. 23.11. Öffentlich Chorprobe der Kantate zum Mitsingen am ersten Adventssonntag „Nun komm, der Heiden Heiland“ (Anmeldung bis 15.11. im Kantorat der Christuskirche)
Do. 24.11. Taizeandacht (Vorprobe der Musik: ab 18.45 h)
Fr. 25.11. Lesungsabend mit der Schriftstellerin Annette Pehnt (Musik: Christine Schäfer, Querflöte)

Sa. 26.11, 20.00 h
Türen auf für Kirchenmäuse
Entdeckertour der neuen Christuskirche fĂĽr Kinder zw. 6 und 12 Jahren
(Anmeldung bitte ĂĽber das PfarrbĂĽro: 0761/ 50361580)
Sonderkonzert „Wo bleibst du, Trost der ganzen Welt?"
Jazzimprovisationen zu Adventschorälen
Christoph Georgii – Piano; Torsten Steudinger – Bass; Tobias Stolz – Schlagzeug
Eintrittskarte fĂĽr freie Platzwahl: 12/15 Euro mit Spendenanteil zugunsten der Christuskirche (Karten nur an der Abendkasse ab 19.00 h oder telefonische Vorbestellung im Kantorat: 0761/ 70789321)

So. 27.11.16, 11.30 h
Festlicher Wiedereröffnungsgottesdienst der Christuskirche
mit der Bachkantate „Nun komm, der Heiden Heiland“
Vokalsolisten und Christuskantorei und Gäste; Kammerensemble der Christuskirche
Musikalische Leitung: Hae-Kyung Jung
Predigt: Bischof Prof. Dr. Dr. h.c. Wolfgang Huber,
Ehem. Ratsvorsitzender der EKD
er Badischen Landeskirche, der Evangelischen Kirche Freiburg und deren Pfarrgemeinde Ost aufgebracht werden. Der Anteil der Christusgemeinde, der aus Spenden aufzubringen, beträgt 125.000 Euro. Gut zwei Drittel dieses Betrages sind schon zusammengekommen, heißt es in einer Mitteilung – der Rest sei noch offen.
Mehr
Eintrag vom: 16.11.2016  




zurück
freiburger-stf.jpg
oekoplus.gif
gruenequellen.jpg
historixBanner.jpg

Mittagstisch-in-Freiburg




Copyright 2010 - 2021 Benjamin Jäger