Prolixletter
Mittwoch, 20. Oktober 2021
  --- Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter auf diesere Seite  --- Kennen Sie schon unser Informationsportal wodsch.de?
Uhr


 
76. Jahrestag der Deportation der badischen Juden nach Gurs
Gedenkfeier am Sonntag, 23. Oktober, beim Mantel-Mahnmal auf der Wiwili-Br├╝cke

Seit Oktober 2003 liegt auf der Mauer der Wiwili-Br├╝cke ein Mantel aus Bronze. Eine Tafel erl├Ąutert dieses Mahnmal: ÔÇ×Am 22. Oktober 1940 wurden mehr als 450 j├╝dische B├╝rgerinnen und B├╝rger aus Freiburg und Umgebung auf Befehl der nationalsozialistischen Gauleitung von der G├╝terhalle des Freiburger Bahnhofes aus in das s├╝dfranz├Âsische Lager Gurs deportiert. Viele von ihnen kamen schon in Gurs durch Hunger und Krankheit um, die meisten wurden im Vernichtungslager Auschwitz ermordet.ÔÇť

Gemeinsam mit einem gro├čen Mitveranstalterkreis gedenkt die Stadt Freiburg in einer Feier der deportierten B├╝rgerinnen und B├╝rger am Sonntag, 23. Oktober um 12.30 Uhr bei diesem Mahnmal auf der Wiwili-Br├╝cke.

Da der eigentliche Jahrestag 22. Oktober in diesem Jahr auf den Sabbat f├Ąllt und zudem mitten in den j├╝dischen Sukkot-Feiertagen liegt, findet die Gedenkfeier auf der Wiwili-Br├╝cke erst am Sonntag, 23. Oktober statt. Nach einem Gottesdienst in der Synagoge werden Mitglieder der Israelitischen Gemeinde gemeinsam zum Mantel-Mahnmal gehen und einen Kranz niederlegen. Dort werden dann unter anderen B├╝rgermeister Ulrich von Kirchbach und die Vorsitzende der J├╝dischen Gemeinde, Irina Katz, sprechen. Die Bev├Âlkerung ist herzlich eingeladen, an dieser Gedenkfeier teilzunehmen.

Veranstalter: Kulturamt in Zusammenarbeit mit Israelitische Gemeinde Freiburg, Deutsch-Israelische Gesellschaft, DGB Stadtverband Freiburg, Egalit├Ąre J├╝dische Gemeinde Gescher, Freundeskreis Freiburg ÔÇô Tel Aviv-Yafo, Gegen Vergessen ÔÇô F├╝r Demokratie, Gesellschaft f├╝r Christlich-J├╝dische Zusammenarbeit, Rosa Hilfe Freiburg, Stolperstein-Projekt Freiburg, SWR Studio Freiburg, Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes ÔÇô Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten.

Weitere Informationen sind beim Kulturamt unter der Telefonnummer: 201-2101 oder unter www.freiburg.de/gurs erh├Ąltlich.

Weitere Veranstaltungen:

Am Sonntagabend , 23. Oktober, um 19 Uhr wird Dory Sontheimer aus ihrem Buch ÔÇ×Die sieben SchachtelÔÇť im Goethe-Institut, Wilhelmstra├če 17, lesen. Nach dem Tod ihrer Mutter entdeckt Dory Sontheimer in Barcelona eine Kiste mit Briefen und Dokumenten ihrer Familie. 1934 waren ihre Eltern nach Barcelona emigriert, um der Verfolgung zu entgehen. Die Gro├čeltern blieben in Freiburg. Erst durch diesen Fund erfuhr sie, dass sie einer j├╝dischen Familie entstammte. Das Buch sammelt die Briefe zwischen Freiburg und Barcelona und gibt Zeugnis des Ausschlusses der Juden aus dem t├Ąglichen Leben in Freiburg.

Veranstalter: Egalit├Ąre J├╝dische Gemeinde Gescher, die Feministische Geschichtswerkstatt und das Goethe-Institut Freiburg.

Am Sonntag 30. Oktober, l├Ądt um 18.30 Uhr die Israelitische Gemeinde zur Veranstaltung ÔÇ×Wir wissen nicht, wohin wir fahrenÔÇť - Briefe und Gedanken der deportierten Juden, in das J├╝dische Gemeindezentrum in der Nussmannstra├če 14, Eingang Engelstra├če, ein. Christliche und j├╝dische Sch├╝ler und Studierende lesen und musizieren gemeinsam mit Harald Westphal.

Veranstalter: Israelitische Gemeinde.
Mehr
Eintrag vom: 19.10.2016  




zurück
freiburger-stf.jpg
oekoplus.gif
gruenequellen.jpg
historixBanner.jpg

Mittagstisch-in-Freiburg




Copyright 2010 - 2021 Benjamin Jäger