Prolixletter
Dienstag, 19. Oktober 2021
  --- Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter auf diesere Seite  --- Kennen Sie schon unser Informationsportal wodsch.de?
Uhr


 
Neuer Schuldekan wird eingef├╝hrt
Christian Stahmann k├╝mmert sich um den Reli-Unterricht

Freiburg. Der neue Schuldekan im evangelischen Stadtkirchenbezirk, Christian Stahmann (51), wird am Donnerstag, 20. Oktober 2016 in einem Gottesdienst, um 17 Uhr, in der Auferstehungskirche, Kapplerstr. 25, in sein Amt eingef├╝hrt. Oberkirchenrat Professor Dr. Christoph Schneider-Harpprecht (Karlsruhe) wird den Gottesdienst leiten. Anschlie├čend wird zu einem ├Âffentlichen Empfang eingeladen.

Pfarrer Christian Stahmann war im November 2015 von der Evangelischen Stadtsynode zum Schuldekan gew├Ąhlt worden. Der promovierte und habilitierte Theologe ist Nachfolger von Manfred Jeub, der zum Ende des vergangenen Schuljahres in den Ruhestand verabschiedet worden war. Stahmann hat seinen Dienst bereits am 1. September angetreten.

Der neue Schuldekan stammt aus Pforzheim. Nach dem Studium der Evangelischen Theologie in Heidelberg und T├╝bingen schloss Stahmann an das Examen im Januar 1991 eine Promotion zum Thema Islamische Menschenrechtskonzepte bei Bischof Dr. Wolfgang Huber an. Seinen Dienst in der badischen Landeskirche begann er 1995, zuerst als Lehrvikar in Mannheim und Offenburg, dann als Pfarrvikar in Emmendingen. Die erste Pfarrstelle nahm Pfarrer Stahmann in Nimburg-Bottingen wahr mit dem Auftrag, den Emmendinger Stadtteil Mundingen mitzuversorgen. In dieser Zeit k├╝mmerte er sich auch per Fundraising um die ehemalige Antoniterklosterkirche in Nimburg, die aufw├Ąndig renoviert wurde. Von 2003 bis 2016 war er schlie├člich Gemeindepfarrer in Mundingen-Landeck mit einem Dienstauftrag in Emmendingen. In diese Zeit f├Ąllt das Engagement f├╝r die Erhaltung der W├Âpplinsberger Kapelle und die Burgruine Landeck, wo er jeweils Gr├╝ndungsmitglied der entsprechenden Vereine wurde. Berufsbegleitend schloss er im Fr├╝hsommer 2015 sein Habilitationsprojekt ab, Titel: ÔÇ×Protestantische Orientalistik. Die arch├Ąologische Konstruktion des Orients im Werk von Heinrich Ewald (1803-1875)ÔÇť ÔÇô betreut von Prof. Michael Bergunder, Lehrstuhl Interkulturelle Theologie und Religionswissenschaft an der Uni Heidelberg. Seitdem ├╝bernahm er auch Lehrveranstaltungen an der Heidelberger Uni, im Wintersemester 2015-2016 auch als Lehrstuhlvertretung. Schuldekan Stahmann ist verheiratet, hat drei Kinder und lebt mit seiner Familie in Emmendingen.

Das Schuldekanat ist in Freiburg f├╝r 114 Schulen zust├Ąndig. Der Schuldekan ist f├╝r die Organisation des evangelischen Religionsunterrichts (von Sch├╝lern h├Ąufig "Reli" genannt) insgesamt verantwortlich. Er hat ├╝ber die kirchlichen Lehrkr├Ąfte die Dienst- und ├╝ber alle Religionslehrer die Fachaufsicht. Zum Freiburger Schuldekanat geh├Ârt auch eine Medienstelle mit religionsp├Ądagogischer Fachliteratur, die intensiv genutzt wird. Den Evangelischen Religionsunterricht besuchen aktuell knapp 12.000 Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler in der Stadt, davon sind rund 4.500 nicht evangelisch. 2015/16 gab es in Freiburg 111 Religionslehrerinnen und -lehrer im staatlichen Dienst und 57 kirchliche Lehrerinnen und Lehrer. Der Schuldekan ist auch Mitglied des Stadtkirchenrats und eines der vier Leitungsorgane (neben Stadtsynode, Stadtkirchenrat und Stadtdekan) im Stadtkirchenbezirk.
 
Eintrag vom: 18.10.2016  




zurück
freiburger-stf.jpg
oekoplus.gif
gruenequellen.jpg
historixBanner.jpg

Mittagstisch-in-Freiburg




Copyright 2010 - 2021 Benjamin Jäger