Prolixletter
Sonntag, 28. November 2021
  --- Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter auf diesere Seite  --- Kennen Sie schon unser Informationsportal wodsch.de?
Uhr


 
Freiburg: Baufortschritt am Rotteckring
Kreuzung Werthmann-/Rempart- und Belfortstra├če konnte freigegeben werden

Die Kreuzung Werthmann-/Rempart- und Belfortstra├če im Zuge des Ausbaus der Stadtbahnlinie Rotteckring ist fertiggestellt. Bei der Freigabe der Kreuzung betonte Baub├╝rgermeister Martin Haag, dass das gr├Â├čte innerst├Ądtische Bauprojekt in Freiburg einen weiteren Schritt vorankomme. Aufatmen k├Ânnen jetzt alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer, die die Rempart- und Belfortstra├če benutzen, so Haag weiter.

Die Rempartstra├če war seit Ende April ab der Mensa eine Sackgasse. Der Verkehr konnte nur ├╝ber die Kaiser-JosephStra├če abflie├čen, was zu Sto├čzeiten und an Wochenenden zu erheblichen Verkehrsbehinderungen f├╝hrte.

Ab Ende Mai wurde dann auch die Belfortstra├če ab Milchstra├če zur Sackgasse, weil ab diesem Zeitpunkt die Freiburger Verkehrs AG (VAG) die ersten Schienen ├╝ber die Kreuzung legte und im Anschluss daran die Stra├čenoberfl├Ąchen wieder hergestellt wurden.

Erleichterungen gibt es vor allem auch f├╝r die Radfahrenden, zumal bedingt durch die Sperrung des Dreisamuferradwegs viele die Strecke am Rotteckring nutzen.

Die Kreuzung ist Teil des ersten Bauabschnitts zum Ausbau der Stadtbahn Rotteckring zwischen Schreiber- und Sedanstra├če. Die Bauarbeiten f├╝r diesen Abschnitt begannen im M├Ąrz und werden voraussichtlich im November dieses Jahres abgeschlossen. Etwa drei Millionen Euro soll dieser Abschnitt kosten.

Laut Angaben des Garten- und Tiefbauamtes (GuT) gehen die Gleis- und Stra├čenbauarbeiten z├╝gig voran und liegen exakt im Zeitplan. 170 Meter Doppelgleis der neuen Stadtbahnlinie wurden bereits verlegt. Ein gro├čer Dank gilt daher den beteiligten Baufirmen, dem GuT und der VAG, dass die Bauarbeiten trotz der gro├čen Hitze der letzten Wochen so gut fortgeschritten sind.

Die neue, rund 1,9 Kilometer lange Trasse f├╝hrt von der Kronenstra├če kommend ├╝ber Rotteckring, Fahnenbergplatz und Friedrichring bis zum Siegesdenkmal. Das Gro├čprojekt wurde im Februar mit dem Abriss und Neubau der Kronenbr├╝cke begonnen. Zahlreiche Leitungen und weitere Bauwerke m├╝ssen im Vorfeld verlegt und gebaut werden.

Ab Fr├╝hjahr 2016 wird die Stadtbahnlinie in der Kronenstra├če weiter ausgebaut. Gleichzeitig wird n├Ąchstes Jahr der Platz der Alten Synagoge umgebaut. Zug um Zug wird dann auf dem Rotteckring in Richtung Siegesdenkmal gebaut. Ende 2018, so die Planungen, sollen alle Bauarbeiten beendet sein.

Die VAG und das GuT bitten um Verst├Ąndnis f├╝r die mit den Bauarbeiten verbundenen Behinderungen.

Gerne k├Ânnen Sie sich ├╝ber den Neubau der Stadtbahn Rotteckring auch im Info-Container am Platz der Alten Synagoge informieren (Dienstag bis Donnerstag von 12.30 bis 13.30 Uhr).

Au├čerdem kann der Stand der Bauarbeiten an der Kronenbr├╝cke ebenfalls im Internet ├╝ber eine Webcam betrachtet werden. Die Weitwinkelkamera erfasst die komplette Br├╝cke und liefert alle 30 Minuten ein Bild. Diese sind abrufbar ├╝ber www.freiburg.de./baustellen oder www.freiburg.de/rotteckring .

Weitere Informationen ├╝ber aktuelle Baustellen in der Stadt Freiburg erhalten Sie im Internet unter www.freiburg.de/baustellen .
Mehr
Eintrag vom: 22.07.2015  




zurück
freiburger-stf.jpg
oekoplus.gif
gruenequellen.jpg
historixBanner.jpg

Mittagstisch-in-Freiburg




Copyright 2010 - 2021 Benjamin Jäger