Prolixletter
Mittwoch, 20. Oktober 2021
  --- Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter auf diesere Seite  --- Kennen Sie schon unser Informationsportal wodsch.de?
Uhr


 
ZMF Freiburg: Melody Gardot
am Montag 13.7.2015 Zirkuszelt, 20.00 Uhr

Im Scheinwerferlicht erscheint eine blonde, mondäne Schönheit, mit dunkler Brille und Gehstock, wie eine verwirrende Vision. Melody Gardot haucht Töne in das Mikrofon, die den Zuhörer mit einer ergreifenden Mischung aus Jazz, Blues, Swing und Folk verzaubern. Die Emotionalität und Leidenschaft ihrer Stimme wecken Erinnerungen an Legenden wie Billie Holiday, Ella Fitzgerald, und Nina Simone. Ihr subtiler Humor und ihr erzählerisches Talent verstärken die Wirkung des Auftritts.

Ihre Musik ist aus dem Schmerz eines schweren Unfalls geboren, bei dem die Sängerin als 19-Jährige erhebliche Kopf- und Beckenverletzungen erlitt. Seither ist sie auf einen Gehstock und eine dunkle Brille angewiesen, um sich vor zu starker Lichteinwirkung zu schützen. Als sie noch ans Krankenhausbett gefesselt war, hatte ihr Arzt zu einer Musiktherapie geraten. Noch während des Klinikaufenthalts nahm Melody Gardot ihre erste EP auf, „Some Lessons: The Bedroom Sessions“.

Es folgten drei weitere Alben – das beachtliche Debüt „Worrisome Heart“, das überragende „My One And Only Thrill“ und die musikalische Entdeckungsreise „The Absence“ – offenbaren einen einzigartigen expressiven Stil. Melody Gardot gleicht einer Verwandlungskünstlerin, deren sehnsüchtig-sanfter Blick auch das kälteste Herz zum Schmelzen bringt. Nur wenige Sängerinnen können Stimmungen und Gefühle so einfangen, wie die 29-Jährige aus Philadelphia.

Sie entfaltet den Zauber der Zerbrechlichkeit. Melody Gardot ist eine der aufregendsten musikalischen Entdeckungen dieses Jahrzehnts. Momentan arbeitet sie an ihrem vierten Album, das Mai 2015 erscheinen soll. Ihr Konzert 2012 im Zirkuszelt beschrieb die Badische Zeitung als „Große Kunst“. Am 13. Juli kommt die mysteriöse Cinema Noir-Diva mit neuen Liedern zurück zum Zelt-Musik-Festival.

Tickets unter 07531/90 88 44 an allen bekannten VVK-Stellen. Online unter www.zmf.de
Mehr
Eintrag vom: 25.01.2015  




zurück
freiburger-stf.jpg
oekoplus.gif
gruenequellen.jpg
historixBanner.jpg

Mittagstisch-in-Freiburg




Copyright 2010 - 2021 Benjamin Jäger