Prolixletter
Mittwoch, 20. Oktober 2021
  --- Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter auf diesere Seite  --- Kennen Sie schon unser Informationsportal wodsch.de?
Uhr


 
Veranstaltungstipp: VINCE EBERT - "Evolution"
Sonntag, 18.01.2015, 18 Uhr
in der Kleinkunstb√ľhne Schloss Rimsingen

Der menschliche Organismus ist ein wahres Wunderwerk. Hautzellen werden alle vier Wochen regeneriert, rote Blutk√∂rperchen alle 120 Tage. Man sch√§tzt, dass nach sieben Jahren jede Zelle in unserem K√∂rper komplett erneuert wurde. Und sp√§testens dann sagen viele Ehefrauen: ‚ÄěDu bist mir so fremd geworden...‚ÄĚ

Der Wissenschaftskabarettist Vince Ebert besch√§ftigt sich in seinem neuen Programm mit dem gr√∂√üten Thema √ľberhaupt: dem Geheimnis des Lebens! Vor rund 3,5 Milliarden Jahren entstand die erste Lebensform in einem √∂lig-schleimigen T√ľmpel, quasi die Vorform eines Versicherungsvertreters.

Wir haben uns gegen Dinosaurier, S√§belzahntiger und Pestviren durchgesetzt. Selbst Lehmann- Brothers, Fernsehk√∂che und Doku-Soaps konnten uns nicht aus der Bahn werfen. Inzwischen hat der Mensch keine nat√ľrlichen Feinde mehr. Bis auf die eigene Verwandtschaft nat√ľrlich.

Was also ist der Schl√ľssel zur einzigartigen Karriere des Homo sapiens? Warum entwickeln wir Mondraketen, Antibiotika und Reisezwiebelschneider, w√§hrend unsere Vettern im Urwald immer noch mit St√∂cken in Termitenbauten herumstochern? Wir haben das Higgs-Teilchen gefunden, kennen die Gr√∂√üe des Universums und sind sogar f√§hig, uns mit Nuklearwaffen selbst zu zerst√∂ren. Das soll uns ein Schimpanse erst mal nachmachen!

Und doch sind wir immer noch irrational und unperfekt. Warum neigen wir dazu, an Gott zu glauben? Wieso schaffen es Frauen nicht, den Lidstrich mit geschlossenem Mund zu ziehen? Und warum vergessen wir den Namen unseres Schwippschwagers, w√§hrend wir das Lied ‚ÄěDa steht ein Pferd auf`m Flur‚ÄĚ nicht mehr aus dem Kopf bekommen?

Vince Ebert gibt naturwissenschaftlich fundierte Antworten und erklärt, warum die Natur Sex erfunden hat, ob wir jemals unsterblich werden können und ob der Musikantenstadl mit der Evolutionstheorie vereinbar ist.

79206 Breisach-Oberrimsingen, www.hosp.de, kleinkunstbuehne-schlossrimsingen@hosp.de, 07664.3135 - Direktverkauf

Vorverkauf : Alle BZ-Verkaufsstellen, www.reservix.de, Breisach-Touristik
Mehr
Eintrag vom: 03.01.2015  




zurück
freiburger-stf.jpg
oekoplus.gif
gruenequellen.jpg
historixBanner.jpg

Mittagstisch-in-Freiburg




Copyright 2010 - 2021 Benjamin Jäger