Prolixletter
Montag, 6. Dezember 2021
  --- Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter auf diesere Seite  --- Kennen Sie schon unser Informationsportal wodsch.de?
Uhr


 
"Man muss weiter zur├╝ckgreifen und tiefer hinsehen"
Stadtdekan Engelhardt beim 70j├Ąhrigen Gedenken der Bombardierung Freiburgs im M├╝nster

Freiburg (gh). Im Blick auf die historische Verantwortung der Bombardierung Freiburgs, vor 70 Jahren, sagte der evangelische Stadtdekan Markus Engelhardt bei der ├Âkumenischen Gedenkfeier am Donnerstag 27. November im Freiburger M├╝nster: "Ebenso klar ist auch, dass, was aus unserer Stadt vor 70 Jahren binnen 20 Minuten eine Tr├╝mmerw├╝ste machte, seinen wahren Grund nicht im Start der 300 britischen Jagdflieger lag. Auch nicht im Beginn des 2. Weltkriegs. Ja, nicht einmal die ÔÇ×MachtergreifungÔÇť ist der Wurzelgrund daf├╝r, dass deutsche St├Ądte in Tr├╝mmer gingen. Man muss weiter zur├╝ckgreifen und tiefer hinsehen."
Engelhardt nannte den preu├čischen Militarismus, f├╝r den "viele deutsche Herzen brannten", der am Anfang "der b├Âsen Tat" gestanden habe. Im Blick auf die j├╝ngste Geschichte und die aktuelle Weltlage stellte der Theologe die Frage: "Warum habt ihr so lange gez├Âgert, als eine Volksgruppe daran ging, andere auszul├Âschen, vor den Augen der Welt: damals in Ruanda, in Darfur, jetzt in Irak und Syrien? Warum hatte eure Weltgemeinschaft kein Interesse am Schicksal dieser Menschen?" Wenn "eines Tages die Soldaten ...vor Gott stehen", g├Ąlte es gemeinsam mit ihnen vor dem Kreuz Jesu Christi zu bitten: "Gott sei uns S├╝ndern gn├Ądig!"
 
Eintrag vom: 27.11.2014  




zurück
freiburger-stf.jpg
oekoplus.gif
gruenequellen.jpg
historixBanner.jpg

Mittagstisch-in-Freiburg




Copyright 2010 - 2021 Benjamin Jäger