Prolixletter
Sonntag, 28. November 2021
  --- Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter auf diesere Seite  --- Kennen Sie schon unser Informationsportal wodsch.de?
Uhr


 
TANZ: YOU HAVE TO
TANZPERFORMANCE im EWERK FREIBURG, KAMMERTHEATER

PREMIERE MI 15.10. | DO 16.10. | FR 17.10. | SA 18.10. | 21.00 UHR

Du musst... Du solltest.... Du darfst nicht... Du kannst doch nicht etwa... Man erwartet von dir, dass… Gehorsam und Macht - welche äußeren und inneren Glaubenssätze prägen uns? In wie weit definieren wir uns über gesellschaftliche Normen und Erwartungen, die an uns gestellt werden? Mit diesen Fragen beschäftigt sich die New Yorker Tänzerin und Choreografin Alyssa Lynes in ihrem Stück YOU HAVE TO, das am 15.10. 2014 Premiere im E-Werk Freiburg hat.

Alyssa Lynes studierte Tanz am Sarah Lawrence College in New York. Seit 2010 lebt sie in Europa und ist als freischaffende Tänzerin, Choreografin und zweisprachige Lehrerin tätig. Schon lange forscht sie an Fragen zu Identität und sozialen Konstruktionen und erkundet diese über die künstlerische Auseinandersetzung damit.
Während ihres Tanzstudiums am Sarah Lawrence College choreografierte sie ein Quartett über Selbst- und Fremdwahrnehmung. Ihr Abschlusstück behandelte den lateinamerikanischen Feminismus und weibliche Emanzipationsbestrebungen; die Performance zeigte persönliche Erinnerungen der Tänzerinnen an die Aneignung ihres sexuellen Selbst.
Im April 2013 choreografierte und tanzte sie im Theater Nuage Fou in Freiburg ein Solo mit dem Titel Nice to meet you. In diesem Stück stellte sie sich selbst anhand von 15 verschiedenen Tanzstilen vor, welche nicht nur die Vielfalt ihres Tanztrainings zeigen, sondern ebenso den Hintergrund der Amerikanischen Kultur, in dem sie aufwuchs. Sie wurde erzogen, ein fröhliches Gesicht aufzusetzen, ein „gutes Mädchen“ zu sein,auf eine bestimmte Art und Weise zu tanzen, in gängige Schubladen zu passen.
Anderen gefallen wollen und Wege finden, ein kraftvolles authentisches Selbstempfinden zu entwickeln – dies ist auch Ausgangspunkt ihres aktuellen Stücks.

In YOU HAVE TO kombiniert sie ihre Auseinandersetzung mit Feminismus und ihr Interesse an authentischer Begegnung mit ihrem vielseitigen choreografischen Geschmack sowie einem Schuss Spielfreude.

Die vier Performerinnen reißen das Publikum mit in eine dynamische Reise, in der persönliche Erfahrungen mit dem Geben und Erhalten von Befehlen, Anweisungen und Vorschlägen verkörpert werden.
YOU HAVE TO bietet jedem/r im Publikum die Gelegenheit, sich selbst in Frage zu stellen und umfassender zu zeigen und gibt die Möglichkeit, zu erforschen, wie wir vorgefasste Meinungen und Urteile im Rahmen einer interaktiven Performancestruktur verändern können.Außer Alyssa Lynes selbst sind Verena Hehl, Claudia Kraus und Anir Leben auf der Bühne zu sehen, allesamt freischaffende Tänzerinnen mit Arbeitsschwerpunkt in Freiburg. Verena Hehl war zuletzt im Januar 2014 mit ihrem Solo ZOOM im E-Werk zu sehen.

MIT Alyssa Lynes; Choreografie und Konzept | Verena Hehl, Claudia Kraus, Anir Leben, Alyssa Lynes, Tanz | Anir Leben; Live-Musik und Soundgestaltung | Conny Winterholler; Licht
EINTRITT € 13 / € 10 (erm.) | KARTEN www.ewerk-freiburg.de BZ-Kartenservice
Mehr
Eintrag vom: 14.10.2014  




zurück
freiburger-stf.jpg
oekoplus.gif
gruenequellen.jpg
historixBanner.jpg

Mittagstisch-in-Freiburg




Copyright 2010 - 2021 Benjamin Jäger