Prolixletter
Montag, 18. Februar 2019
  --- Kennen Sie schon unser Informationsportal wodsch.de?  --- Besuchen Sie uns jetzt auch auf facebook.com/Prolix-Verlag
Uhr

Der ProlixLetter


Das ist die Kommunikationsplattform aus dem PROLIX-Verlag, in dem wir ĂŒber Neues von unserer Arbeit berichten, eigene Tipps geben oder Presseinfos anderer Gruppen und Organisationen weiterverbreiten.
 
Seit kurzem stellen wir zusätzlich zu unserem Newsletter, der in der rechten Spalte kostenlos bestellt werden kann, auch Meldungen direkt auf die Website. Wir laden auch dazu ein, im ProlixLetterArchiv von der neuesten bis zum Ă€ltesten Ausgabe herumzustöbern.
 
Über Anregungen unserer Leserschaft sind wir dankbar. Bitte das Kontaktformular aus der linke Spalte nutzen.
 


Verschiedenes 
 
 
Dachstuhlbrand Schusterstraße
Freiburg, 10.02.2019. Am Sonntagabend meldete ein Anrufer der Integrierten Leitstelle ĂŒber den Notruf 112, dass in einer Dachgeschosswohnung in der Freiburger Altstadt ein Heimrauchmelder angeschlagen hatte und Rauchgeruch wahrnehmbar war. Die Integrierte Leitstelle alarmierte hierauf den Löschzug der Berufsfeuerwehr. Noch wĂ€hrend der Anfahrt zur Einsatzstelle gingen auf der Integrierten Leitstelle weitere Notrufe ein, die einen Brand im Dachgeschoss des GebĂ€udes meldeten. Hierauf wurde durch den Lagedienst der Leitstelle die Alarmstufe erhöht und weitere 3 LöschzĂŒge der Feuerwehr Freiburg und der Direktionsdienst zur Einsatzstelle entsandt.

An der Einsatzstelle in der Schusterstraße bot sich dem Einsatzleiter folgendes Bild: In einer Wohnung im Dachgeschoss war ein Brand ausgebrochen, der bereits auf den Dachstuhl des GebĂ€udes ĂŒbergegriffen hatte. Eine schwerverletzte Person wurde bereits durch den Rettungsdienst versorgt.

Maßnahmen: Durch die Feuerwehr wurde sofort die Rettung einer Person aus der Nachbarwohnung durchgefĂŒhrt sowie die BrandbekĂ€mpfung von innen mit zwei Trupps unter Atemschutz und von außen ĂŒber die Drehleiter eingeleitet. Das betroffene GebĂ€ude wurde im weiteren Verlauf zĂŒgig auf Personen kontrolliert. Insgesamt wurden 3 Bewohner dem Rettungsdienst ĂŒbergeben. Die angrenzenden GebĂ€ude mussten aufgrund der dichten Altstadtbebauung kontrolliert werden. Die Bewohner der GebĂ€ude wurden zur Sicherheit wĂ€hrend des Einsatzes ins Freie gebracht, konnten jedoch nach dem Einsatz wieder in ihre Wohnungen zurĂŒckkehren.

Gegen 20 Uhr konnte die Meldung „Feuer aus“ an die Integrierte Leitstelle ĂŒbermittelt werden. Die Nachlöscharbeiten und Kontrollen hielten bis in die Nacht an.

Die Feuerwehr Freiburg war mit 3 LöschzĂŒgen und 50 Feuerwehrangehörigen im Einsatz. Die Polizei Freiburg hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.
 
Autor: Amt fĂŒr Brand- und Katastrophenschutz

Veranstaltungen 
 
Konzerttipp: Die Nerven
Die Nerven (c) Christian Bendel
 
Konzerttipp: Die Nerven
FAKE TOUR III

17.02.2019 | 20:00 Uhr
Freiburg, Waldsee

Die anstehende Clubtour war binnen Stunden ausverkauft und fĂŒr die Konzerte in den großen Am 20. April 2018 erschien auf Glitterhouse Records das neue Die Nerven Album FAKE. „Mit Abstand hat uns kein Album so viel abverlangt wie dieses hier“, reflektiert die Band ĂŒber ihr viertes Album und sagt, dass sie sich aufgrund des anstrengenden Entstehungsprozesses mehrere Male annĂ€hernd aufgelöst hĂ€tte. FAKE ist ein Monolith von Album, ein Statement, die Wucht und wurde von Fans wie Presse gleichermaßen gefeiert: "Ein Manifest gegen die Arriviertheit" schrieb die SĂŒddeutsche Zeitung, "Die Nerven stemmen sich mit ihrem bisher wirkmĂ€chtigsten Album gegen das "Fake-Zeitalter" urteilte Spiegel Online, "Drei solche Ichs machen Die Nerven zum besten (Post-)Punk-Trio im Lande und FAKE zu einer Platte, die klingt, als hĂ€tte jemand einen Sprengsatz in die ICH-MASCHINE geworfen" so der Musikexpress, wĂ€hrend die Intro sie aufs Cover nahm und urteilte: "Ihr könnt jetzt alle schon mal nach Hause gehen: Das beste deutsche Album des Jahres kommt von den Nerven." Nachdem FAKE auf Platz 13 (!) der Top 100 Albumcharts einstieg, kommen Die Nerven im Oktober und November erneut auf Tour um "ihren Titel als beste deutsche Liveband zu verteidigen" (Visions Magazin).

Fast drei Jahre mit unzĂ€hligen Konzerten, einer Theaterarbeit und diversen Songwriting-Sessions lagen zwischen den Aufnahmen zu OUT und FAKE. Bereits wĂ€hrend die StĂŒcke geschrieben wurden, legten DIE NERVEN mehr Wert auf Vielfalt denn je, jeder der zwölf Songs funktioniert sowohl im Albumkontext, als auch fĂŒr sich alleine. Zusammen mit Produzent Ralv Milberg und seinem mobilen Studio plus Equipment ĂŒberquerten DIE NERVEN im September 2017 dann gleich zwei Mal die Alpen, um innerhalb von nur zwei Wochen ihr viertes Studioalbum in der Toskana aufzunehmen. Verteilt ĂŒber 4 RĂ€ume wurde FAKE ausschließlich live aufgenommen, Overdubs und Percussion folgten in Leipzig, fĂŒr den Gesang fanden sich DIE NERVEN wiederum in Stuttgart ein.
 
 

Veranstaltungen 
 
 
Karlsruhe: Wochenende fĂŒr sportbegeisterte Familien in Baerenthal
Teilnehmer aus Karlsruhe und Nancy treffen sich
Anmelden bis 31. Mai

Die reizvolle Landschaft rund um Baerenthal, Sport und Bewegung sowie die Pflege freundschaftlicher Beziehungen zwischen Karlsruhe und Nancy stehen im Mittelpunkt des ersten deutsch-französischen Wochenendes fĂŒr Familien in der Jugendfreizeit- und BildungsstĂ€tte (JFBS) Baerenthal. Am Samstag, 29., und Sonntag, 30. Juni, stehen im Naturpark Nordvogesen Rad- und Mountainbike-Touren, Wanderungen sowie ein von der Mobilen Spielaktion gestaltetes Programm fĂŒr Kinder auf dem Plan.

Der Ausflug fĂŒr Teilnehmerinnen und Teilnehmer der PartnerstĂ€dte ist gĂŒnstig, so zahlt beispielsweise eine Familie mit zwei Kindern oder Jugendlichen 120 Euro. Im Preis enthalten sind sportliche AktivitĂ€ten, ein Bustransfer nach Baerenthal und zurĂŒck sowie eine Übernachtung im Mehrbettzimmer mit FrĂŒhstĂŒck und Abendessen. Die Reisebusse verfĂŒgen ĂŒber FahrradanhĂ€nger, damit ist die Mitnahme von RĂ€dern möglich, wenn auch nur in begrenzter Anzahl.

Wer dabei sein will, sollte sich bis 31. Mai beim stÀdtischen Schul-und Sportamt unter der Telefonnummer 0721/133-4165 oder per E-Mail unter sport@sus.karlsruhe.de angemeldet haben. Weitere Informationen gibt es im Internet ....
Mehr
 

Verschiedenes 
 
 
ErklÀrung der Vielen - Kunst gegen Rechts
Es hat wieder angefangen! Eine Partei versucht Einfluss auf Kunst und Kultur zu nehmen. Ihre Sympathisanten meinen zu wissen was Kunst ist und was nicht. Schon einmal wurde in diesem Land Kunst als "entartet" gebrandmarkt und missliebige KĂŒnstler wurden verfolgt. Das darf sich nicht wiederholen!

Nicht jede Kunst muss jedem gefallen, aber wenn Politiker bestimmen dĂŒrfen was Kunst ist, dann ist die Freiheit der Kunst in Gefahr, die das Grundgesetz garantiert (Art. 5 Absatz 3 GG).
Mehr
 

Veranstaltungen 
 
Theatertipp: NUR DREI WORTE
(c) Wallgraben Theater Freiburg
 
Theatertipp: NUR DREI WORTE
von Joanna Murray-Smith
im Wallgraben Theater Freiburg

Nur drei Worte schaffen es, die behagliche Welt der Zweierbeziehungen von vier Freunden auf den Kopf zu stellen, als eines der beiden Paare nach dem gemeinsamen Abendessen ganz beilĂ€ufig eine Bombe platzen lĂ€sst: „Wir trennen uns.“

Die Destruktion, die mit dieser Aussage einhergeht, ist nicht vorherzusehen und nicht kontrollierbar. Die Erwartung, die Freunde verÀndern sich nicht, auch wenn die Welt drumherum dies tut, wird von der Autorin als unsinnige EinfÀltigkeit beurteilt.

Das gewitzte neue Werk von Joanna Murray-Smith zeigt uns, dass weder Kultur noch Bildung helfen, wenn es darum geht, mit den alltĂ€glichen Problemen des modernen Lebens klarzukommen. Joanna Murray-Smith ist eine der erfolgreichsten australischen Gegenwartsdramatikerinnen. Ihre spannungsreichen, pointierten und gedankenscharfen StĂŒcke, wie „The female of the species“ und „Honour“, wurden national und international vielfach mit Preisen ausgezeichnet und in ĂŒber zwanzig LĂ€ndern der Welt aufgefĂŒhrt.

Premiere: 16. Februar 2019
Regie: Christian Lugerth
Besetzung: Regine Effinger / Elisabeth Kreßler / Kyra Lippler / Andreas von Studnitz
Mehr
 

Veranstaltungen 
 
 
RAFIKI
Film: Deutscher Kinostart des kenianischen Spielfilms Rafiki ĂŒber eine lesbische Liebe

Zwischen 2014 und 2018 verzeichnete die Nationale Kommission fĂŒr die Rechte von Schwulen und Lesben in Kenia ĂŒber tausend FĂ€lle von Gewalt gegen LGBTQI-Personen. Bis zu 95 Prozent aller KenianerInnen lehnen homosexuelle Beziehungen strikt ab. Betroffenen drohen hohe GefĂ€ngnisstrafen.

So wundert es kaum, dass der kenianische Spielfilm Rafiki im April 2018 von der kenianischen Medienaufsichtsbehörde verboten wurde. Filmemacherin Wanuri Kahiu erwirkte per Gerichtsbeschluss die Aufhebung des Spielverbotes in Kenia - zumindest fĂŒr eine Woche. Ein Meilenstein fĂŒr die Meinungsfreiheit und die Freiheit der Kunst in Kenia. Ende Januar war Kinostart in Deutschland, in Freiburg lĂ€uft er im englischen und Suaheli-Original mit Untertiteln.

Nachfolgend ein Beitrag des sĂŒdnordfunks ...
Mehr
 

Veranstaltungen 
 
DRIN - Ein instrumentales Figurentheater mit vielen Kisten
Illustration: Michael Genter
 
DRIN - Ein instrumentales Figurentheater mit vielen Kisten
Junges Theater im Theater Freiburg
Samstag, 16. Februar 2019 / Werkraum / 16.00 Uhr

Die Welt ist eine Kiste! Wer was anderes behauptet, hat keine Ahnung – zumindest fĂŒr Teresa und Marie. Die beiden machen sich auf eine sonderbare Reise durch Raum und Zeit, auf der sie Klang und Musik, viele Instrumente und einander als neue Freunde entdecken. Dabei erwacht alles, was die beiden anfassen, zum Leben. Und nicht nur das: Cello und Trommel entwickeln sogar ein Eigenleben – wer spielt hier eigentlich wen? Die Musikerin das Instrument oder vielleicht doch andersherum?

KĂŒnstlerische Leitung und Komposition Marie Schmit, Teresa Grebtschenko Dramaturgie Carola Meyer

Mit Teresa Grebtschenko, Marie Schmit

3. Nachwuchs-Stipendium „Performance- Theater fĂŒr Kinder und Jugendliche“ der Stiftung Theater Freiburg und des Jungen Theater Freiburg // Gefördert vom Musikfonds e. V. mit Projektmitteln der Beauftragten der Bundesregierung fĂŒr Kultur und Medien und von der Landesbank Baden-WĂŒrttemberg und der SV Sparkassenversicherung.

Weitere Termine:
Sonntag, 17.02.2019 / Werkraum / 16.00 Uhr
Samstag, 23.02.2019 / Werkraum / 16.00 Uhr
Sonntag, 24.02.2019 / Werkraum / 11.00 Uhr
Samstag, 16.03.2019 / Werkraum / 17.00 Uhr
Sonntag, 17.03.2019 / Werkraum / 11.00 Uhr
Sonntag, 24.03.2019 / Werkraum / 17.00 Uhr
Mehr
 

Verschiedenes 
 
Stadtbahn Rotteckring: Schulungsfahrten beginnen
Probefahrt am Sonntag mit VAG-Spezialeskorte / Foto: Artur JĂ€ger
 
Stadtbahn Rotteckring: Schulungsfahrten beginnen
Am Montag, 11. Februar, ist auf den Gleisen in der Kronenstraße, im Rotteck- und im Friedrichring erstmals mit regelmĂ€ĂŸigem Schienenverkehr zu rechen. Dann nĂ€mlich beginnt die Freiburger Verkehrs AG mit der Einweisung und der Schulung aller rund 450 Fahrerinnen und Fahrer auf dem neuen Gleisabschnitt zwischen Reiterstraße und Europaplatz.

Das bedeutet, dass die Schienenstrecke auf alle FĂ€lle frei sein muss und, dass vor allem in Bereichen mit gemischten VerkehrsflĂ€chen – wie zum Beispiel beim Platz der Alten Synagoge – von allen Verkehrsteilnehmenden erhöhte Aufmerksamkeit verlangt wird.

Die Schulungen werden auf alle FÀlle bis zum Eröffnungstag des neuen Stadtbahnabschnitts am 16. MÀrz andauern.
 
 



Seite 1 2 3 4 5 

ProlixLetter Bestellen/Abbestellen

bestellen
abbestellen
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie.
2014-09_Imagekampagne_300x250px.jpg
VAG_logo_web2.jpg
modo2.jpg
schlossreinach2.png
burkheim_winzer_banner2015.jpg
Rainbow_DV.jpg

 

Werbung

Mittagstisch-in-Freiburg




Copyright 2010 - 2019 Benjamin Jäger