Prolixletter
Donnerstag, 27. Januar 2022
  --- Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter auf diesere Seite  --- Kennen Sie schon unser Informationsportal wodsch.de?
Uhr
  •  


Verschiedenes

 
"Wir brauchen kein Jubeljahr zum Tourismus"
Ôľ║ INTERVIEW: Der internationale Tourismus kann zur Verwirklichung der Ziele der nachhaltigen Entwicklung beitragen ÔÇô das zumindest meinen die Vereinten Nationen. Daher hat die Generalversammlung der UN das Jahr 2017 als ÔÇ×Internationales Jahr des Nachhaltigen Tourismus f├╝r EntwicklungÔÇť erkl├Ąrt. Eine kritische Frage bei diesem Vorhaben lautet jedoch: Sind die Konzepte Tourismus und Nachhaltigkeit denn ├╝berhaupt miteinander vereinbar? Ein Interview mit dem iz3w.

Radiobeitrag (Dauer 11:28 Minuten) anh├Âren - klicke auf "mehr" ...
Mehr
 

 
Legislativity - das Spiel zur EU-Gesetzgebung
Ein W├╝rfel- und Strategiespiel f├╝r 2 bis 8 Spieler ab 14 Jahren, f├╝r zuhause mit Freunden oder den Unterricht. 19,90 Euro plus Versand von der Landeszentrale f├╝r politische Bildung ...
Mehr
 

 
Neue Tablets von Microsoft, Samsung und Apple
Stark, gro├č, teuer

Surface Pro, Galaxy Book 12 LTE, iPad Pro Wifi + Cellular: Die drei neuen Tablets von Microsoft, Samsung und Apple erm├Âglichen mehr als Internetsurfen und Spielchen daddeln. Mit ihren leistungsstarken Prozessoren, gro├čen Bildschirmen und (optional) anschlie├čbaren Tastaturen laden sie zum Arbeiten ein und konkurrieren eher mit Ultrabooks. Die Stiftung Warentest kl├Ąrt, f├╝r wen sich die Anschaffung lohnt.

Das Fazit der Tester: F├╝r Windows-Nutzer ist das Samsung Galaxy Book insgesamt die etwas bessere Wahl, weil es ├╝ppiger ausgestattet ist und ein brillantes Display hat. Daf├╝r ist die Akkulaufzeit etwas k├╝rzer als beim Microsoft Surface Pro. Apple-Nutzer bekommen mit dem iPad Pro das beste iPad, das die Stiftung Warentest bisher im Test hatte.
Mehr
 

 
Aktionsfonds REFLEX
Sie wollen etwas gegen Vorurteile und Menschenfeindlichkeit unternehmen? Der Aktionsfonds REFLEX unterst├╝tzt Sie dabei. F├╝r die Umsetzung Ihrer Idee k├Ânnen Sie bis zu 500,- Euro F├Ârderung bekommen. Lesen Sie unsere F├Ârderrichtlinien durch und pr├╝fen Sie, ob Ihre Idee zu REFLEX passt. F├╝llen Sie den Antrag aus und schicken ihn an die Landeszentrale f├╝r politische Bildung Baden-W├╝rttemberg. Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie uns an: Telefon: 0711/16 40 99-81 oder schreiben uns an: mail@demokratie-bw.de.
Mehr
 

 
Karlsruhe: Änderungen im Waffenrecht
Neue Vorgaben f├╝r sichere Aufbewahrung / Amnestieregelung f├╝r illegalen Waffenbesitz

Im Mai dieses Jahres hat der Bundestag einen Gesetzesentwurf beschlossen, der auch ├änderungen des Waffengesetzes enth├Ąlt. Nach Ver├Âffentlichung im Bundesgesetzblatt sind die ├änderungen zum 6. Juli 2017 in Kraft getreten. F├╝r Waffenbesitzerinnen und Waffenbesitzer relevant sind insbesondere die eingef├╝hrte Amnestieregelung und die neuen Vorgaben zur sicheren Aufbewahrung von Waffen und Munition.

Sichere Aufbewahrung von Waffen

Demnach sind Waffen von nun an in Sicherheitsbeh├Ąltnissen aufbewahren, die dem Widerstandsgrad 1 oder 0 entsprechen. Wer jedoch als waffenbesitzende Person bereits vor dem 6. Juli 2017 registriert war und einen Waffenschrank besitzt, der den alten gesetzlichen Regelungen entspricht, kann diesen auch weiterhin nutzen. Die neue Regelung greift erst dann, wenn der bisherige Waffenschrank durch einen anderen ersetzt oder erg├Ąnzt werden soll.

Amnestieregelung gilt bis Juli 2018

Bis zum 1. Juli 2018 besteht die M├Âglichkeit, bislang unerlaubt im eigenen Besitz befindliche Waffen oder Munition bei den Waffenbeh├Ârden oder Polizeidienststellen abzugeben, ohne dass die Einleitung eines Strafverfahrens bef├╝rchtet werden muss. Die Straffreiheit gilt auch f├╝r den Transport solcher Waffen und Munition, wenn dieser auf direktem Weg zu der zust├Ąndigen Beh├Ârde erfolgt.

B├╝rgerinnen und B├╝rger, die - aus welchen Gr├╝nden auch immer - illegal Waffen oder Munition besitzen, haben nun die M├Âglichkeit, diese freiwillig bei einer Polizeidienststelle oder der Waffenbeh├Ârde abzugeben und damit einer Strafverfolgung wegen illegalen Waffenbesitzes zu entgehen.

Zu den bereits seit mehreren Jahren verbotenen und damit illegalen Waffen geh├Âren auch Schlagringe, Fallmesser oder Butterflymesser.

Alle abgegebenen Gegenst├Ąnde werden kostenfrei entgegengenommen und ausnahmslos dem Kampfmittelbeseitigungsdienst des Landes Baden-W├╝rttemberg zur Vernichtung ├╝bergeben.

Um ├ängsten bei Dritten oder auch Notrufen bei der Polizei vorzubeugen, sollten die Waffen auf dem Weg zur Abgabestelle nicht offen sichtbar transportiert werden. Zu einem sicheren Transport geh├Ârt es auch die Schusswaffen zu entladen. Munition und das Magazin m├╝ssen entnommen werden. Alle Waffen, also auch Hieb-, Sto├č- oder Stichwaffen, sind so zu verstauen oder zu verpacken, dass von ihnen w├Ąhrend des Transportes keine Gefahr ausgeht.

Die Abgabe von Waffen kann bei der Waffenbeh├Ârde - Ordnungs- und B├╝rgeramt der Stadt Karlsruhe - w├Ąhrend folgender Zeiten erfolgen: Montags bis mittwochs und freitags von 8.30 bis 12.30 Uhr sowie donnerstags von 14 bis 17 Uhr.

Weitere Ausk├╝nfte und Informationen gibt es unter der Beh├Ârdennummer 115.

Anzahl der Waffen weiter verringern

Nach wie vor verfolgt das Ordnungs- und B├╝rgeramt das Ziel, die Zahl von Waffen und Munition in Privatbesitz weiter zu verringern. Auch die Besitzerinnen und Besitzer legaler Waffen werden daher gebeten zu ├╝berlegen, ob tats├Ąchlich noch ein Bed├╝rfnis besteht, auch weiterhin Waffen im Privatbesitz zu behalten. Nicht mehr ben├Âtigte Waffen oder Munition, die nicht ver├Ąu├čert werden sollen, k├Ânnen ebenfalls kostenfrei bei der Waffenbeh├Ârde abgegeben werden.
 
 

 
Freiburg: Arbeiten am Schlossbergturm beginnen
Was lange w├Ąhrt, wird endlich gut. Nach einigen Terminverschiebungen beginnen am Montag, 14. August, die Arbeiten am Schlossbergturm. In drei Wochen ist der Turm f├╝r die ├ľffentlichkeit wieder zug├Ąnglich.

Ehe der Autokran kommen kann, sind noch einige Vorarbeiten am Gel├Ąnde, den Fundamenten und den sp├Ąteren Anschlusspunkten am Turminneren n├Âtig. Ab Mittwoch, 16. August, wird schlie├člich mit dem Aufbau der sechs 35 Meter hohen dreigeteilten Stahlpylonen begonnen. Diese befanden sich zuletzt in der Verzinkerei, um langfristig gegen Wind und Wetter gesch├╝tzt zu werden.

Insgesamt rechnet das Geb├Ąudemanagement mit drei Wochen Bauzeit: zwei davon f├╝r die Stahlbauarbeiten, eine f├╝r Landschaftsarbeiten.

Den herrlichen Ausblick vom Schlossbergturm k├Ânnen die Freiburgerinnen und Freiburger dann ab dem ersten Septemberwochenende genie├čen.

Seit dem 21. Mai 2015 ist der im Jahre 2002 errichtete Schlossbergturm gesperrt, weil seine sechs Holzst├╝tzen schon nach wenigen Jahren unrettbar von Pilzen und Sch├Ądlingen befallen waren. Deshalb wurden die neuen Tr├Ąger aus Stahl gefertigt. Ihre Montage vor Ort war urspr├╝nglich f├╝r Ende 2016 angek├╝ndigt und musste seither ÔÇô auch wegen der anhaltend guten Baukonjunktur ÔÇô mehrfach verschoben werden.
 
 

 
Corentin Tolisso beim FCB KidsClub Fu├čballcamp im Europa-Park
ÔÇ×Das ist der sch├Ânste Tag in meinem LebenÔÇť, freut sich der 12-j├Ąhrige Leon aus Duisburg. ÔÇ×Wir haben zusammen ein Foto gemacht und ich durfte direkt neben ihm stehenÔÇť, strahlt der 10-j├Ąhrige Julian aus Saarbr├╝cken. Am 7. August 2017 waren die Teilnehmer des FCB KidsClub Fu├čballcamps im Europa-Park besonders euphorisch. Corentin Tolisso besuchte die Nachwuchskicker in ihrem Trainingslager und motivierte sie, hart an sich zu arbeiten, um eines Tages selbst im Trikot des Rekordmeisters im Stadion stehen zu k├Ânnen. Auch f├╝r das Ausnahmetalent begann sein Karrieretraum bereits in jungen Jahren. Als Kind besa├č er ein Trikot des FC Bayern und wollte unbedingt irgendwann f├╝r seinen Traum-Verein spielen. Jetzt konnte er sich diesen Wunsch erf├╝llen.

Nicht nur die mit ├╝ber 25 Prozent gro├če Anzahl von Besuchern aus Frankreich beeindruckte Corentin Tolisso bei seinem Besuch im Europa-Park. Der franz├Âsische Nationalspieler war begeistert von Achterbahnen wie Silver Star und WODAN ÔÇô Timburcoaster. Die Themenfahrt ÔÇ×ARTHURÔÇť, die gemeinsam mit Starregisseur Luc Besson umgesetzt wurde, imponierte dem teuersten Einkauf der Fu├čballbundesliga. F├╝r 41,5 Millionen Euro wechselte der Mittelfeldspieler von Olympique Lyon zum FC Bayern M├╝nchen.

Die Teilnehmer des FCB KidsClub Fu├čballcamps, die aus ganz Deutschland in den Europa-Park gekommen sind, um unter der fachkundigen Anleitung von Trainern des FC Bayern an Technik und Ausdauer zu feilen, haben auch jede Menge Spa├č im besten Freizeitpark der Welt und waren v├Âllig aus dem H├Ąuschen, ihrem Idol Corentin Tolisso gegen├╝berzustehen. Das war f├╝r die 10-13-j├Ąhrigen Kicker das absolute Highlight einer aufregenden Fu├čballwoche im Europa-Park.
Mehr
 

 
Karlsruhe: Geld steht Tierschutzverein zu
Stadt wird anstehende Zahlungen wie vereinbart ausf├╝hren

Die Stadt hatte k├╝rzlich Hinweise erhalten, dass es beim Tierschutzverein Karlsruhe e. V. (TKV) zu nicht ordnungsgem├Ą├čer Verwendung von Geldern gekommen sein k├Ânnte. Als erste routinem├Ą├čige Vorsichtsma├čnahme hat die Stadt deshalb anstehende Zahlungen an den TKV kurzfristig zur├╝ckgestellt. Auch in Verantwortung f├╝r die Steuermittel, die hier Verwendung finden. Eine Pr├╝fung hat nun ergeben, dass der TKV seine Aufgaben, die er etwa bei der Verwahrung von Fundtieren und herrenlosen Tieren f├╝r die Stadt ├╝bernimmt, umfassend und entsprechend den Anforderungen der Stadt erf├╝llt. Die Stadt wird daher die in den 2015 mit dem TKV neugefassten (und 2016 unterschriebenen) Vertr├Ągen festgelegten Zahlungen ausf├╝hren wie vereinbart. Da keine Fristen verstrichen sind, entsteht dem TKV kein finanzieller Schaden.
Mehr
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 
47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 
70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 
93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 
116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 
139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 
162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 
185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 
208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 
231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 
254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 
277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 
300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 
323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 
346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 
369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 
AIDShilfeFreiburg.jpg
prospect graf     Kopie.jpg
prospect graf  1 Kopie.jpg
1

Copyright 2010 - 2022 Benjamin Jäger