Prolixletter
Freitag, 26. Februar 2021
  --- Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter auf diesere Seite  --- Kennen Sie schon unser Informationsportal wodsch.de?
Uhr
  •  


Verschiedenes

 
Deutschlands gr√∂√üter Freizeitpark sucht 400 neue Mitarbeiter f√ľr die Saison 2018
Der Europa-Park z√§hlt zu den gr√∂√üten Arbeitgebern in S√ľdbaden. √úber 3.700 Mitarbeiter sind w√§hrend der Sommersaison in Europas beliebtesten Freizeitpark besch√§ftigt. In fast allen Bereichen sucht der Europa-Park f√ľr das kommende Jahr neue Arbeitskr√§fte. Hierzu finden vom 05. bis zum 07. Februar 2018 zum f√ľnften Mal die Bewerbertage im 4-Sterne Erlebnishotel El Andaluz statt. Gesucht werden Mitarbeiter f√ľr die Bereiche Attraktionen, Gastronomie, Verkauf, Service, K√ľche und Reinigung. Interessierte k√∂nnen sich vorab unter www.europapark.de/jobs oder telefonisch unter 07822 77 15444 bewerben und erhalten anschlie√üend einen individuellen Vorstellungstermin innerhalb dieser Tage.
Mehr
 

 
Ausschreibung Medienpreis ‚ÄěWeltbev√∂lkerung‚Äú
Bis zum 28. Februar k√∂nnen sich Journalisten, Blogger und YouTuber f√ľr unseren Medienpreis ‚ÄěWeltbev√∂lkerung‚Äú bewerben. Die DSW finanziert bis zu f√ľnf Recherchereisen nach Afrika s√ľdlich der Sahara. Damit soll es Medienschaffenden erm√∂glicht werden, Beitr√§ge zum Zusammenhang zwischen Bev√∂lkerungsdynamiken, Entwicklung und Gesundheit in dieser Region zu recherchieren und zu ver√∂ffentlichen. Nachwuchsjournalisten im Alter bis 30 Jahre k√∂nnen sich f√ľr einen Sonderpreis bewerben.
Mehr
 

 
√ĖKO-TEST: Lippenpflege
Geschmacksnote Erdöl

Wer Lippenpflegestifte nutzt, sollte darauf achten, dass diese keine Paraffine enthalten. Darauf macht √ĖKO-TEST in der aktuellen Januar-Ausgabe aufmerksam. Das Verbrauchermagazin hat 24 Lippenpflegeprodukte ins Labor geschickt und in neun paraffinhaltigen Kosmetika problematische Mineral√∂lbestandteile gefunden. Dazu kommen teilweise allergieausl√∂sende Duftstoffe sowie bedenkliche chemische UV-Filter.

Das wissenschaftliche Beratergremium der EU-Kommission (SCCS) hat berechnet, dass man bzw. frau j√§hrlich bis zu 20 Gramm Lippenpflege von den eigenen Lippen abschleckt. Das hei√üt, dass man bis zu vier Stifte pro Jahr futtert. Umso schlimmer ist es, dass in vielen Marken, darunter auch bekannte Marken wie Labello und Bebe, problematische Inhaltsstoffe stecken. Das von √ĖKO-TEST beauftragte Labor hat in insgesamt zehn Produkten problematische Mineral√∂lbestandteile nachgewiesen, neun dieser Produkte deklarieren Paraffine. Manche ges√§ttigten Mineral√∂lkohlenwasserstoffe k√∂nnen sich im menschlichen Fettgewebe und der Leber anreichern und m√∂glicherweise zu Organsch√§den f√ľhren. Noch alarmierender ist, dass in manchen Pflegestiften zudem aromatische Mineral√∂lkohlenwasserstoffe (MOAH) enthalten sind. Unter diesen k√∂nnen sich Stoffe befinden, die schon in kleinsten Mengen als krebserregend gelten.

Viele Pflegestifte sind auch parf√ľmiert oder aromatisiert. Problematisch wird das bei Stoffen wie Hydroxycitronellal, weil es h√§ufig Allergien ausl√∂st. Zudem enthalten zwei einen chemischen UV-Filter, der in Tierversuchen hormonwirksames Potenzial gezeigt hat. √ĖKO-TEST kritisiert au√üerdem die Umverpackungen bei einigen Anbietern, die f√ľr unn√∂tigen M√ľll sorgen.

Das √ĖKO-TEST-Magazin Januar 2018 gibt es seit dem 28. Dezember 2017 im Zeitschriftenhandel.
 
 

 
Sturmtief Burglind: Achtung - Dreisamuferradweg aus Sicherheitsgr√ľnden gesperrt!
Sturmschäden an Bäumen in Freiburg

Wegen Hochwasser ist der Dreisamuferradweg ab sofort aus Sicherheitsgr√ľnden gesperrt: Hinweisschilder und mobile Absperrgitter weisen darauf hin, dass der viel befahrene Radweg derzeit nicht befahren werden darf. Das Garten- und Tiefbauamt (GuT) kontrolliert st√§ndig den Pegel der Dreisam, um bei einem R√ľckgang des Wassers den viel befahrenen Weg schnellstm√∂glich wieder zu √∂ffnen. Der Dreisamuferweg wird ab einem Pegel in Ebnet von 80 Zentimeter gesperrt; derzeit hat er einen Pegel von 1,40 Metern.

Das GuT bittet dringend darum, dass der Dreisamuferradweg nicht benutzt werden darf, auch wenn es machbar erscheint. Wegen der schnell strömenden Dreisam ist eine Nutzung lebensgefährlich!

Auch etliche B√§ume im gesamten Stadtgebiet sind vom Sturmtief Burglind betroffen. Neben abgebrochenen √Ąsten sind auch einige B√§ume umgest√ľrzt: In der Wentzinger Stra√üe sind zwei B√§ume auf einem Privatgrundst√ľck umgest√ľrzt. In der Britzinger Stra√üe ist ein Baum in den Dietenbach gest√ľrzt.

Vor dem Lorettobad in der Lorettostra√üe ist eine gro√üe Kastanie umgest√ľrzt und hat drei Autos unter sich begraben. Es wurde gl√ľcklicherweise niemand verletzt.

In der Sundgauallee bei der Einfahrt zum Rathaus im St√ľhlinger ist ein Baum umgest√ľrzt. Auf dem Windhundrennplatz in Waltershofen ist ebenfalls ein Baum umgest√ľrzt.
 
 

 
Karlsruhe: Orkantief sorgt f√ľr Behinderungen in Karlsruher W√§ldern
Forstamt: Waldgebiete meiden / Umgest√ľrzte B√§ume blockieren Wege

Sturmtief ‚ÄěBurglind‚Äú ist heute Vormittag √ľber die Karlsruher W√§lder hinweggezogen. Zwar haben die heftigen Orkanb√∂en keine fl√§chigen Sch√§den verursacht, trotzdem blockieren vereinzelt umgest√ľrzte B√§ume, unz√§hlige √Ąste und Teile von Baumkronen die Waldwege. Das st√§dtische Forstamt bittet B√ľrgerinnen und B√ľrger deshalb, die Waldgebiete zu meiden, der Wind frische immer wieder auf und die waldtypischen Gefahren best√ľnden weiter. Insbesondere bei Nacht k√∂nnten die Hinterlassenschaften des Sturms Radfahrerinnen und Radfahrern zum Verh√§ngnis werden und St√ľrze verursachen.

Generell sollten W√§lder bei amtlichen Unwetterwarnungen gemieden werden, informiert das Forstamt weiter. Auch morgen sei heftiger Regen vorhergesagt, so dass in dem aufgeweichten Boden immer noch B√§ume umfallen k√∂nnten. In den kommenden Tagen w√ľrden die Waldwege kontrolliert und nach und nach freiger√§umt.
 
 

 
Karlsruhe: Fachkenntnis und Weitblick f√ľr das Karlsruher Stadtbild
OB Mentrup gratuliert Stadtdirektor a. D. Klaus Schwaiger zum 75. Geburtstag

Seinen 75. Geburtstag feiert heute (2. Januar) Stadtdirektor a. D. Klaus Schwaiger. Oberb√ľrgermeister Dr. Frank Mentrup schickt ihm auch im Namen der Stadt und des Gemeinderates die besten W√ľnsche.

Schwaiger arbeitete von 1975 bis zu seiner Pensionierung bei der Stadt Karlsruhe - zun√§chst in der Stadtk√§mmerei, sp√§ter in der Koordinierungsstelle Stadtsanierung, deren Leitung er 1992 √ľbernahm. "Dabei kamen Ihnen Ihre Fachkenntnis und Ihr Weitblick zu Gute", so der OB in seinem Gl√ľckwunschschreiben. "Mit dem gewonnenen Erfahrungsschatz meisterten Sie als Gesch√§ftsf√ľhrer der Kommunalbau Karlsruhe GmbH zahlreiche komplexe Projekte", hei√üt es weiter.

Schwaiger begleitete etwa den Umbau des IWKA-Geb√§udes und hatte die Projektsteuerung f√ľr die Neue Messe inne. "Durch Ihr gewissenhaftes Wirken ist es Ihnen gelungen, das Stadtbild Karlsruhes nachhaltig mitzugestalten", w√ľrdigt der OB Schwaigers Verdienste. Es sei ihm ein Anliegen, f√ľr das Geleistete Dank und Anerkennung auszusprechen und f√ľr das noch junge Jahr 2018 Gl√ľck, Gesundheit und Zufriedenheit zu w√ľnschen.
 
 

 
Freiburg: An Dreikönig sind Recyclinghöfe zu
Ab 8. Januar holt die ASF nach und nach die Weihnachtsbäume ab

Wegen des Feiertags Heilige Drei Könige bleiben am Samstag, den 6. Januar, die städtischen Recyclinghöfe und die Abfall-Umschlagstation am Eichelbuck geschlossen.

Von Montag, den 8., bis Freitag, den 19. Januar, sammelt die ASF die ausgemusterten Weihnachtsb√§ume ein. Am Montag nach Dreik√∂nig beginnt das Abholen der Christb√§ume in den Stadtteilen Ebnet, Kappel, Littenweiler, Waldsee und Oberau. Die Abholtermine f√ľr alle Freiburger Stra√üen sind im Abfallkalender 2018 oder unter www.abfallwirtschaft-freiburg.de unter dem Stichwort Abfuhrtermine zu finden.

Die Weihnachtsb√§ume sollen bis 6.00 Uhr morgens abholbereit auf dem Gehweg liegen. Sie werden sp√§ter geh√§ckselt und kompostiert, deshalb m√ľssen die B√§ume frei von Christbaumschmuck sein. Die Fahrzeuge der ASF k√∂nnen B√§ume bis zu einer L√§nge von 2,50 Metern aufnehmen, l√§ngere St√§mme m√ľssen vorher gek√ľrzt werden.
Mehr
 

 
Was sich 2018 ändert
Mehr Geld, mehr Urlaub, mehr Gerechtigkeit

Man muss nicht orakeln, um zu wissen, was sich 2018 in Deutschland alles √§ndert, denn vieles steht schon in den entsprechenden Gesetzen und muss nur noch umgesetzt werden. Die Stiftung Warentest hat in einer langen Liste zusammengestellt, womit zu rechnen ist. Freuen k√∂nnen sich unter anderem Hartz-IV-Empf√§nger, weil sie mehr Geld bekommen, Arbeitnehmer, die mit klug gew√§hlten Br√ľckentagen ihren Urlaub verdoppeln k√∂nnen, schwangere Sch√ľlerinnen und Studentinnen, weil sie freiwillig an Vorlesungen o.√§. teilnehmen d√ľrfen und Menschen, die sich weder als m√§nnlich noch als weiblich betrachten, da das dritte Geschlecht als positive Geschlechtsbezeichnung aufgenommen wird.

F√ľr Alleinerziehende gelten ab 2018 neue Unterhaltss√§tze, denn es werden die Einkommensgrenzen angehoben, etwa die unterste Einkommensgruppe von 1.500 Euro auf 1.900 Euro (netto) des Unterhaltspflichtigen. Nach einem Urteil des Bundesverfassungsgerichts wird bis Ende 2018 eine gesetzliche Neuregelung geschaffen, in der neben ‚Äěm√§nnlich‚Äė und ‚Äěweiblich‚Äú auch eine weitere Bezeichnung als positive Geschlechtsbezeichnung aufgenommen wird, wie ‚Äěinter‚Äú oder ‚Äědivers‚Äú. Durch die Anhebung des Grundfreibetrages zahlen alle weniger Einkommensteuer, allerdings wird der Steuervorteil bei Besserverdienern von den gestiegenen Sozialabgaben aufgefressen. Ab 25. Mai m√ľssen die Vorgaben der EU-Datenschutzgrundverordnung umgesetzt sein. Danach sind bei Verst√∂√üen hohe Bu√ügelder zu erwarten, wenn Unternehmen von ihren Kunden keine Einwilligung einholen, um deren pers√∂nliche Daten zu verarbeiten. Der Mindestlohn gilt ab dem 1. Januar bundesweit und f√ľr alle Branchen, und Arbeitgeber mit mehr als 200 Besch√§ftigten m√ľssen ihre Gehaltsstruktur offen legen. Schwangere Sch√ľlerinnen und Studentinnen haben mehr Mitspracherecht bei ihren Arbeitszeiten.

Was sich sonst noch alles √§ndert, und ausf√ľhrliche Informationen dazu unter www.test.de/neu-in-2018
Mehr
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 
47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 
70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 
93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 
116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 
139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 
162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 
185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 
208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 
231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 
254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 
277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 
300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 
323 324 325 326 327 328 329 330 
AIDShilfeFreiburg.jpg
prospect graf     Kopie.jpg
jenne_web_dez2015.jpg
prospect graf  1 Kopie.jpg
1

Copyright 2010 - 2021 Benjamin Jäger