Prolixletter
Freitag, 26. Februar 2021
  --- Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter auf diesere Seite  --- Kennen Sie schon unser Informationsportal wodsch.de?
Uhr
  •  


Verschiedenes

 
Neuer Pressesprecher des OberbĂŒrgermeisters
... und Leiter des BĂŒros fĂŒr Kommunikation wird der Journalist Jens Dierolf

Im Freiburger Rathaus ĂŒbernimmt der Politikjournalist Jens Dierolf ab Dezember die Leitung des BĂŒros fĂŒr Kommunikation und wird Pressesprecher von OberbĂŒrgermeister Martin Horn. Jens Dierolf hat Politik- und Erziehungswissenschaften sowie Ethnologie in Freiburg und Mainz studiert. Nach Praktika in verschiedenen Redaktionen, Pressestellen und in der Entwicklungszusammenarbeit arbeitete er als Lehrkraft und freier Journalist. Anschließend absolvierte er ein Zeitungsvolontariat bei der Heilbronner Stimme. Seit 2007 ist er dort als Politikredakteur in unterschiedlichen Funktionen tĂ€tig. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Jens Dierolf arbeitete zuletzt bei der Heilbronner Stimme an der crossmedialen Neuausrichtung der Redaktionen des Blattes. Als Nachrichtenkoordinator hat er die Auswahl der ĂŒberregionalen Themen fĂŒr die Zeitung bestimmt. Aktuell ist der 41-jĂ€hrige politischer Autor und als Leiter eines Thementeams verantwortlich fĂŒr die Berichterstattung ĂŒber die Bereiche Flucht, Migration und Kirche. „Die Arbeit unterschiedlichster Pressestellen habe ich zuletzt vor allem als Fragender und nicht als Antwortender erlebt. Nun wechsle ich sozusagen auf die andere Seite. Martin Horn hat bei der Öffentlichkeitsarbeit einen innovativen Weg eingeschlagen. Neben der klassischen Pressearbeit möchte ich die BĂŒrgerinnen und BĂŒrger verstĂ€rkt mit Hilfe verschiedenen KommunikationskanĂ€le ĂŒber die Arbeit der Freiburger Verwaltung informieren“, sagte Dierolf.

Der Pressesprecher des OberbĂŒrgermeisters leitet das BĂŒro fĂŒr Kommunikation und organisiert die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des OberbĂŒrgermeisters. Er koordiniert die Presse- und
Öffentlichkeitsarbeit bei gesamtstĂ€dtisch bedeutsamen und ĂŒbergreifenden Themen. Im BĂŒro fĂŒr Kommunikation sind die inhaltliche, personelle und organisatorische ZustĂ€ndigkeit fĂŒr den Internet-Auftritt der Stadt, die Social-Media-KanĂ€le und die inhaltliche und presserechtliche Verantwortung fĂŒr das Freiburger Amtsblatt angesiedelt.
 
 

 
Freiburg: Stadtbahn Rotteckring und Neubau KronenbrĂŒcke
Dreisamuferradweg zwischen SchnewlinbrĂŒcke und KaiserbrĂŒcke wird nochmals gesperrt

Ab Montag, 8. Oktober, muss der Dreisamuferradweg zwischen SchnewlinbrĂŒcke und KaiserbrĂŒcke nochmals gesperrt werden. In den nĂ€chsten Wochen wird der Radweg markiert und das HolzgelĂ€nder an der Dreisamböschung durch ein StahlgelĂ€nder ersetzt. Auch die Widerlagerwand der neuen KronenbrĂŒcke wird mit einem Sandsteinmauerwerk verblendet.

Diese Arbeiten und somit die Sperrung des Dreisamuferradwegs dauern voraussichtlich bis Mitte November. Eine Umleitungsstrecke ist wie gehabt ausgeschildert.

Das Garten- und Tiefbauamt (GuT) und die Freiburger Verkehrs AG (VAG) bitten um VerstĂ€ndnis fĂŒr die nochmalige Sperrung des Radweges und dringend darum, die Sperrung nicht zu missachten, da aufgrund der Bauarbeiten der Dreisamuferradweg im gesamten Bereich der KronenbrĂŒcke nicht befahren werden kann.

Weitere Informationen ĂŒber aktuelle Baustellen in der Stadt Freiburg erhalten Sie online ...
Mehr
 

 
Freiburg: Parkleitsystem in der Freiburger Innenstadt behelfsmĂ€ĂŸig repariert
Anzeigen ĂŒber freie ParkplĂ€tze an allen ParkhĂ€usern funktionieren wieder

Das Parkleitsystem in der Freiburger Innenstadt funktioniert wieder. FĂŒr den Megasamstag am Samstag, 6. Oktober, wurde das Parkleitsystem behelfsmĂ€ĂŸig repariert, damit die vielen Besucherinnen und Besucher in der Innenstadt einen freien Parkplatz in den ParkhĂ€usern finden können. Überraschenderweise konnten die Experten eine provisorische Lösung finden.

Die Anzeigen an den Einfahrten zu den ParkhÀusern funktionieren und zeigen die Zahl der freien ParkplÀtze an.

Das Garten- und Tiefbauamt rechnet am kommenden Megasamstag mit einem erhöhten Verkehrsaufkommen und damit mit lĂ€ngeren Wartezeiten an den ParkhĂ€usern in der Innenstadt. Besucherinnen und Besucher, die vor allem am Mega-Samstag in die Freiburger Innenstadt wollen, werden dringend gebeten, Busse und Straßenbahn zu nutzen oder per Rad oder Fuß in die Innenstadt zu kommen.

Die Aktionsgemeinschaft Handel und Gewerbe z'Friburg in der Stadt e. V. freut sich, dass die Stadt so schnell reagiert hat.
 
 

 
Karlsruhe: Der Medienbus rollt wieder
Ab 8. Oktober geht es in Stupferich los

Der Medienbus der Stadtbibliothek nimmt ab Montag, 8. Oktober, wieder seine Fahrt auf. Aufwendige Reparatur- und Umbaumaßnahmen waren notwendig geworden, um die veraltete Technik zu ĂŒberholen.

Nach einer zehnwöchigen "Reha" in einer auf Bibliotheksbusse spezialisierten Firma in Frankfurt freut sich das Medienbusteam, nun endlich wieder seine gewohnten Haltestellen anzufahren und die Karlsruherinnen und Karlsruher wohnortnah mit Medien zu versorgen. Den Anfang macht am 8. Oktober um 13.30 Uhr der Stadtteil Stupferich mit der Haltestelle am Rathaus.
Mehr
 

 
Freiburg: GelĂ€nder unter der SchnewlinbrĂŒcke wird erneuert
Zubringer Mitte: Zufahrt von der Eschholzstraße und Auffahrt auf die Heinrich-von-Stephan-Straße weiterhin möglich

Ab Montag, 8. Oktober, werden die GelĂ€nder unter der Schnewlinstraße erneuert.

Das rund 230 Meter lange und 90 Zentimeter hohe GelĂ€nder unter der SchnewlinbrĂŒcke sowie den beiden BahnbrĂŒcken ist stark beschĂ€digt sowie korrodiert und damit nicht mehr standsicher. Es wird durch ein neues, 130 Zentimeter hohes GelĂ€nder ersetzt.

Die Montagearbeiten werden vom Zubringer Mitte ausgefĂŒhrt. Hierzu muss ein Teil der Zufahrtspur von der Eschholzstraße auf den Zubringer und ein Teil der Auffahrtsspur auf die Heinrich-von Stephan-Straße vom Zubringer gesperrt werden.

Autofahrerinnen und Autofahrer können jedoch die Abfahrt von der Eschholzstraße auf den Zubringer sowie die Auffahrt vom Zubringer auf die Heinrich-von-Stephan-Straße nutzen.

Die Bauzeit fĂŒr die Montage des neuen GelĂ€nders betrĂ€gt voraussichtlich eine Woche.

Weitere Informationen ĂŒber aktuelle Baustellen Freiburg erhalten Sie online ...
Mehr
 

 
Fessenheim-Abschaltung am St. Nimmerleinstag?
Das alte Atomkraftwerk im elsÀssischen Fessenheim soll nach den Worten von Frankreichs Umweltminister François de Rugy bis spÀtestens 2022 vom Netz gehen. «Das Kraftwerk wird in dieser Amtszeit (von Frankreichs PrÀsident Emmanuel Macron) geschlossen, bis 2022» berichten französische Medien
„Die AnkĂŒndigung des Herrn Umweltminister François de Rugy im französischen Rundfunk ist eine große EnttĂ€uschung fĂŒr den BUND und die trinationale Umweltbewegung am Oberrhein. Solche unverbindlichen Aussagen und die unertrĂ€gliche Verzögerung des Abschalttermins erinnern doch stark an die falschen, immer wieder gebrochenen Versprechungen des frĂŒheren StaatsprĂ€sidenten Hollande. In Sachen Atomkraft hat in Frankreich leider nicht die Regierung, sondern der Atomkonzern EDF das Sagen. Der politische Druck fĂŒr eine schnelle Abschaltung der Risikoreaktoren in der Grenzregion darf nicht nachlassen.“ sagt BUND-GeschĂ€ftsfĂŒhrer Axel Mayer
Mehr
 

 
Freiburg: Linie 4 am Sonntag wegen Oberleitungsarbeiten unterbrochen
Im Zuge des Neubaus der Stadtbahn Rotteckring finden im Bereich Habsburger Straße / Siegesdenkmal Oberleitungsarbeiten statt. Der Stadtbahnverkehr muss deswegen am Sonntag, den 7. Oktober, zwischen den Haltestellen ‚Okenstraße‘ und ‚Bertoldsbrunnen‘ von Betriebsbeginn an bis 20.00 Uhr unterbrochen werden.
Die Stadtbahnlinie 4 fĂ€hrt nur auf dem Abschnitt zwischen ‚Technischer FakultĂ€t‘ und ‚Bertoldsbrunnen‘. Die Linie 5 wird ĂŒber die Haltestelle ‚Hornusstraße‘ hinaus bis zur ‚Gundelfinger Straße‘ verlĂ€ngert und bedient damit den ZĂ€hringer Ast der Linie 4. FahrgĂ€ste aus ZĂ€hringen kommen so umsteigefrei von und in die Freiburger Innenstadt.

Auf dem entfallenden Abschnitt der Linie 4 in der Habsburger Straße wird ein Schienenersatzverkehr eingerichtet. Dieser pendelt zwischen den Haltestellen ‚Hornusstraße‘ und ‚Siegesdenkmal‘ und bedient dabei die Haltestellen ‚Hornusstraße‘, ‚Okenstraße‘, ‚Hauptstraße‘, ‚Tennenbacher Straße‘ und ‚Siegesdenkmal‘.
 
 

 
FĂŒnf Gewinner-EntwĂŒrfe fĂŒr das Gebiet Kleineschholz ausgestellt
Freiburg. Die fĂŒnf von der Jury ausgewĂ€hlten stĂ€dtebaulichen EntwĂŒrfe zur Entwicklung Kleineschholz sowie die zehn EntwĂŒrfe, die nicht weitergekommen sind, sind ab Montag im Rathaus im StĂŒhlinger ausgestellt. Im Altbau in der Fehrenbachallee 12, sind sie im 3. Stock bis Freitag, den 12. Oktober, wĂ€hrend der Öffnungszeiten von 7.30 Uhr bis 17.30 Uhr zu sehen.
 
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 
47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 
70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 
93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 
116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 
139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 
162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 
185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 
208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 
231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 
254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 
277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 
300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 
323 324 325 326 327 328 329 330 
AIDShilfeFreiburg.jpg
prospect graf     Kopie.jpg
jenne_web_dez2015.jpg
prospect graf  1 Kopie.jpg
1

Copyright 2010 - 2021 Benjamin Jäger