Prolixletter
Montag, 21. Mai 2018
  --- Kennen Sie schon unser Informationsportal wodsch.de?  --- Besuchen Sie uns jetzt auch auf facebook.com/Prolix-Verlag
Uhr
  •  


Veranstaltungen

 
Freiburg: „One Billion Rising“ gegen Gewalt an Frauen
Tanz-Flashmob am Dienstag, 14. Februar, auf dem Rathausplatz

Aus der Reihe, auf mehreren Hochzeiten, nach jemandes Pfeife, bei Abwesenheit der Katze auf dem Tisch – der schönen Beschäftigung des Tanzens sind kaum Grenzen gesetzt. Am Dienstag, 14. Februar, bekommt Tanzen auch eine politische Dimension. Um 17 Uhr findet auf dem Rathausplatz unter dem Schlagwort „One Billion Rising“ ein Tanz-Flashmob gegen Gewalt an Frauen und Mädchen statt.

„One Billion Rising“ ist als Reaktion auf eine erschreckende Statistik entstanden. Jede dritte Frau wird in ihrem Leben Opfer von Gewalt, zu sexuellem Kontakt gezwungen, vergewaltigt oder in anderer Form misshandelt. Auf die heutige Weltbevölkerung von 7,5 Milliarden Menschen gerechnet bedeutet dies, dass über eine Milliarde Frauen von Gewalt betroffen ist.

Am 14. Februar 2013 kamen Menschen erstmals auf der ganzen Welt zusammen, um ihrer Empörung über die Gewalt an Frauen, Ausdruck zu verleihen, aufzustehen, zu tanzen, zu streiken und ein Ende der Gewalt gegen Frauen zu fordern.

In Freiburg rufen die Frauen jetzt im vierten Jahr dazu auf, gemeinsam zu tanzen, laut zu sein, Stärke und Solidarität zu zeigen – gegen Gewalt an Frauen. Simone Thomas, die Frauenbeauftragte der Stadt, eröffnet die Aktion und lädt zum Mittanzen am Dienstag, 14. Februar, um 17 Uhr ein.
 
 

 
An GeflĂĽchtete vermieten?!
Infos zu aktuellen Rahmbedingungen und Begleitmöglichkeiten

Freiburg. Mehr und mehr Menschen, die als Geflüchtete in Freiburg leben suchen auf dem freien Markt nach Wohn- und Mietmöglichkeiten. Doch manchmal scheinen die bürokratischen Barrieren und individuellen Voraussetzungen allzu hoch. Dass es dennoch möglich ist an Geflüchtete zu vermieten, darüber wird bei einer Veranstaltung am Dienstag, 21. Februar 2017 um 19 Uhr im Glashaus, Maria-von-Rudloffplatz (Rieselfeld) ausführlich informiert. Mit dabei ist die neue Leiterin des Amts für Migration und Integration Katja Niethammer sowie der evangelische Stadtdekan Markus Engelhardt. Die Informationsveranstaltung richtet sich vor allem an potentielle Vermieter und gibt umfassend Aufklärung und Tipps.

Vom städtischen Amt für Migration und Integration (AMI) wird außerdem Anette Popenheim über Wohnraumakquise berichten und die Initiative „Flüchtlinge Willkommen“ stellt das „Wohnraum-Begleitprojekt für Geflüchtete und Vermieter“ vor. Vermieter, die bereits an geflüchtete Einzelpersonen oder Familien ein Zimmer oder eine Wohnung vermietet haben berichten über ihre Erfahrungen.

Initiiert und organisiert wurde die Veranstaltung von Angela von Rechenberg der Beauftragten des evangelischen Stadtkirchenbezirks fĂĽr Migration und Flucht. Das AMI sowie die Pfarrgemeinde SĂĽdwest sind Kooperationspartner. Weitere UnterstĂĽtzer sind DIEFI (Dietenbach-FlĂĽchtlings-Initiative) und die ACK Freiburg. Es wird um eine Anmeldung per eMail gebeten an dallinger@diakonie-freiburg.de
 
 

Theatertipp: Liebe ist.
Foto: Veranstalter
 
Theatertipp: Liebe ist.
Die Improleten.
Improshow rund um das Thema Liebe.
Samstag, 11. Februar 2017, 20.00 Uhr
im K.I.S.S - Kultur im StĂĽhlinger Souterrain e.V., Lehener Str. 47, 79106 Freiburg
Musik: Andreas Bohl
Eintritt frei - Pay After

Herz, Schmerz und dies und das? Alle 11 Minuten verliebt sich niemand in Dich? Lieblose Zeiten? Zum Glück gibt es Die Improleten. Angeregt durch die Spielvorschläge der Zuschauer improvisieren sie mit Herz und Hemmungslosigkeit rund um das Thema Liebe. Gefühlsecht, hauchzart, naturbelassen, ultra. Für ein noch intensiveres, langanhaltenderes Empfinden. Mit Tiefgang. Oder ohne. Wärmend und kühlend. Mit Noppen und Geschmack. Reife Impro aus Deiner Umgebung. Und das alles noch gerade rechtzeitig vor`m Valentinstag. Damit die Herzen höher schlagen. We`re lovin` it.
 
 

 
Theatertipp: Fil - Triumph des Chillens
Comedy
Samstag, 11. Februar 2017 | 20.00 Uhr
im Vorderhaus Freiburg

In "Triumph des Chillens", der neuen Show des gnadenlos gereiften Fils werden euch die Sorgen zu Pulver zerrieben. Es ist die relaxteste Show des Universums, fast schon kaum noch Deutsch. Laid back sagt der Ăśberseeler dazu. Mit seiner Ăśberseele. Wenigstens mĂĽssen die Amis auch sterben.
Mehr
 

Theatertipp: Die Improshow
Theater Lust / Foto: Veranstalter
 
Theatertipp: Die Improshow
Theater L.U.S.T.

Fr 10.02. | 20:00 Uhr
Impro vom Feinsten mit Theater L.U.S.T.
Beim Improvisationstheater gibt das Publikum auf Anfrage der Schauspieler immer wieder Vorgaben und Herausforderungen fĂĽr das was auf der BĂĽhne passieren soll.

Die Zuschauer bestimmen den Ort der Handlung, ein Hobby, Charaktereigenschaften oder Gefühlszustände.
Es wird der Titel der Geschichte erfragt oder ein Gegenstand der eine Rolle spielen soll.
Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Alles entsteht in jedem Augenblick neu vor ihren staunenden Augen.
Spontan ohne Absprache, nur von Ihren Vorschlägen beflügelt legen die Spieler, in Begleitung erfahrener Impromusiker, los, egal ob sie eine Idee haben oder nicht!

Eintritt 16,00 / 10,00 €
SĂśDUFER, Haslacherstr. 41
 
 

 
THEATERtipp: BERND LAFRENZ
MACBETH - SCHAURIGE KOMĂ–DIE FREI NACH SHAKESPEARE

FR 10.02. | SA 11.02. | 20:30 UHR
KAMMERTHEATER im EWERK Freiburg

Mit einem komödiantischen Temperament sondergleichen, mit einem Feuerwerk an vielfältiger Gestik und Mimik und mit eigenen Texten voller sprühender Phantasie und Originalität spielt Bernd Lafrenz in ganz und gar eigener, urkomischer Manier sämtliche Rollen aus Shakespeares Original. Er brüllt, lacht, mordet, reitet und verhext, wechselt mit Leichtigkeit und größter Selbstverständlichkeit von einer Rolle zur anderen, verändert blitzschnell sein Outfit und demonstriert in allen Tonlagen sein Sprachrepertoire. Bernd Lafrenz hat mit seiner Bearbeitung des Macbeth eine herrliche Komödie geschaffen, und man weiß nicht, was man höher bewerten soll, sein Talent als Komödienschreiber oder seine großartige Leistung als Schauspielerkonglomerat, Shakespeare würde sich sicher im Grabe umdrehen - er hätte seine helle Freude daran.

EINTRITT: € 16 / € 12 | KARTEN www.ewerk-freiburg.de | BZ Kartenservice
Mehr
 

 
THEATERtipp: IMPRO-KRIMI
THEATER FREISTIL

DI 07.02. |20:30 UHR
KAMMERTHEATER im EWERK Freiburg

Der improvisierte abendfüllende Kriminalfall nach Vorgaben des Publikums Ein Mord-Opfer, drei Verdächtige und ein Kommissar. Jeder hat ein Motiv, aber gelingt es dem Kommissar den Verbrecher zu überführen? Das Publikum bestimmt Beruf und Charakter der Figuren, steuert die Mordwaffe bei, wählt den Ort des Verbrechens und kann auch sonst immer wieder wichtige Impulse geben. Aber wie sich der Fall dann entwickelt, kann keiner vorhersehen, denn der ganze Krimi entsteht improvisiert und endet jeden Abend anders…

EINTRITT: € 15 / € 12 | | KARTEN www.ewerk-freiburg.de | BZ Kartenservice
Mehr
 

Römische Komödie und antike Fashionshow
Szenenfoto der römischen Komödie / (c) Archäologisches Museum Colombischlössle
 
Römische Komödie und antike Fashionshow
Aktionstag im Archäologischen Museum Freiburg

„Rund um die römische Welt“ lautet das Motto im Archäologischen Museum Colombischlössle am Sonntag, 12. Februar. Von 11 bis 16 Uhr bietet der Römertag vielfältige Gelegenheiten, in die Antike einzutauchen.

Eine Römische Komödie aus der Provinz steht um 12 Uhr und um 15.30 Uhr auf dem Programm. Hier darf nicht nur herzhaft gelacht, sondern auch mitgerätselt werden. Um 14 Uhr ist eine römische Fashionshow geboten, bei der das Publikum selbst die Toga anlegen kann. Archäologiebegeisterte Kinder und Jugendliche aus dem Jugendclub führen große und kleine Gäste den ganzen Tag über durch die Ausstellung und zeigen ihre Lieblingsstücke. Wissbegierige Besucherinnen und Besucher können bei Spielen römische Sprichwörter und Weisheiten kennenlernen. Auch für das kulinarische Wohl ist gesorgt: Bei antiker Musik gibt es leckere römische Snacks, Feinschmecker können ihr Lieblingsrezept mit nach Hause nehmen.

Die Teilnahme am Römertag kostet 5 Euro, Kinder zahlen 2 Euro. Wer in römischem Outfit kommt, erhält freien Eintritt. Das Archäologische Museum Colombischlössle, Rotteckring 5, ist dienstags bis sonntags von 10 bis 17 Uhr geöffnet.

Zum Bild oben:
Römeraktionstag; Zu sehen ist die römische Komödie, die um 12 Uhr und 15.30
Uhr geboten ist. / Foto: Archäologisches Museum Colombischlössle.
 
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 
47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 
70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 
93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 
116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 
139 140 141 142 143 
volles_programm_anzeige.jpg
gruenequellen.jpg
VAG_logo_web2.jpg
banner_fabian_web_fertig (1).jpg
2

Copyright 2010 - 2018 Benjamin Jäger