Prolixletter
Samstag, 22. Januar 2022
  --- Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter auf diesere Seite  --- Kennen Sie schon unser Informationsportal wodsch.de?
Uhr
  •  


Veranstaltungen

 
Bad Krozingen: Vita Classica-Ball
Der diesjĂ€hrige Vita Classica-Ball findet am Samstag, den 24. Oktober 2015 ab 19.30 Uhr im Kurhaus Bad Krozingen statt. Im Großen Saal werden wieder besondere Tanzeinlagen u.a. mit dem Tanzpaar Jasmin Bucher & Jannick Busch geboten.

Jannick Busch und Jasmin Bucher sind TĂ€nzer mit Leib und Seele: sie lieben den Rhythmus und sie lieben die gemeinsame Bewegung zur Musik. Dass das Paar auch privat liiert ist, merkt man auf Anhieb: Mit viel Harmonie und echten Emotionen ziehen sie ihre Zuschauer in den Bann. Neben dem tĂ€nzerischen Anspruch an sich selbst, legen die Beiden besonders viel Wert auf die eigene NatĂŒrlichkeit und ĂŒberzeugen vor allem durch ihre spĂŒrbare NĂ€he zum Publikum. Jasmin und Jannick sind ein eingespieltes Team. Neben ihren Showauftritten bringen sie ebenfalls das theoretische Wissen mit, um methodisch und didaktisch alle bekannten TĂ€nze im Standard- und Lateinbereich, Specials wie den Tango Argentino und andere Exoten zu unterrichten.

Jasmin tanzt bereits seit ihrem 4. Lebensjahr. Angefangen mit einer 10-jĂ€hrigen klassischen Ballettausbildung, ergĂ€nzt um Modern- und Jazzdance, startete sie mit 14 Jahren den ersten „klassischen“ Tanzkurs und entdeckte ihre Begeisterung vor allem fĂŒr die lateinamerikanischen TĂ€nze. Seit 13 Jahren unterrichtet und assistiert sie in einer Tanzschule in der Region Hannover und vermittelt Menschen jeden Alters die Freude am Tanzen. Die studierte Diplom-Kauffrau zeigt sich als Allrounder, denn sie stand ebenfalls mehrere Jahre als SĂ€ngerin einer Rock-/PopCoverband auf der BĂŒhne. In der Summe ergeben sich knapp 20 Jahre BĂŒhnenerfahrung, eine geballte Ladung Charisma und die Suche nach neuen Herausforderungen.

Jannick entdeckte mit 14 Jahren seine Leidenschaft fĂŒr das Tanzen. Nach einem ersten klassischen Tanzkurs in Standard und Latein, stieg er sofort in den Assistenz-Job der damaligen Tanzschule ein und konnte in kĂŒrzester Zeit große Fortschritte erzielen. DarĂŒber hinaus tanzte er in diversen Showformationen, unter anderem bei Star-Choreograph Emil Moise (SalsaTĂ€nzer/Choreograph, bekannt durch diverse TV-Formate). In den Folgejahren bestritt Jannick eine Vielzahl von Turnieren in den Amateurklassen des DTV (Deutscher Tanzverband) und nahm bereits in 2012 an den Deutschen Meisterschaften in den lateinamerikanischen TĂ€nzen der Profis teil. Jannick ist ausgebildeter ADTV-Tanzlehrer (Abschluss 2014) und arbeitet als ShowtĂ€nzer, Choreograph und Trainer im Tanzsportbereich. 2010 wurde er bereits fĂŒr die MS Columbus engagiert und gastierte wĂ€hrend der 5-wöchigen Reise durch die SĂŒdsee.

Im Großen Saal begeistert in festlichem Ambiente die 5-köpfige „TuxedoDanceBand“ mit Standard- und Latein-Rhythmen sowie Interpretationen der aktuellen Chartmusik. Im Kleinen Saal wird die 3-köpfige Tanzband „Calypso“ fĂŒr Stimmung sorgen.

Zahlreiche Partner werden die Veranstaltung professionell unterstĂŒtzen. Der gastronomische Teil - mit spezieller Vita Classica-Ball-Karte - liegt beim KurhauspĂ€chter Michael Graubener. Das Barcatering „Limelight“ aus Breisach mixt Cocktails vom Feinsten.

Das Fotostudio mit Herz, Beate LĂŒcke, hĂ€lt den Abend im Bild fest, die Tisch- und BĂŒhnendekoration durch Erika’s BlumenlĂ€dele sowie die Pflanzendekoration der Fa. Fautz sorgen fĂŒr den besonderen Flair. Der Partner Artur Neubauer bietet mit seiner exklusiven Strechlimousine einen kostenlosen Shuttle-Transfer zwischen dem Parkplatz und dem Kurhaus.

Der Vita Classica-Ball beginnt um 19.30 Uhr mit einem Sektempfang zur BegrĂŒĂŸung. Um festliche Abendgarderobe wird gebeten. Einlass ist ab 19.00 Uhr.

Weitere Informationen und Karten fĂŒr den Ball sind bei der Tourist-Information Bad Krozingen, Tel. 07633 4008-164 oder unter www.bad-krozingen.info erhĂ€ltlich.
Mehr
 

 
Freiburger HerbstmessÂŽ
vom 16. bis 26.10.2015: Familienfest mit großem Eröffnungs- und Abschlussfeuerwerk

Neue Festkultur im Festzelt: Oktoberfest am zweiten Mess‘wochenende

Die 33. Freiburger Mess‘ auf dem MessegelĂ€nde wird am Freitag, 16.10.2015 um 19:00 Uhr mit dem Fassanstich eröffnet. Mehr als 110 Schausteller und Marktkaufleute bringen das VergnĂŒgen in die Stadt und bieten neben Adrenalin, Spaß und Musik auch die beliebten Aktionstage. Beginn des Volksfestes ist am Freitag um 17:00 Uhr wozu die Schausteller und Marktkaufleute herzlich einladen und mit einer Âœ Stunde Freifahrten an Schau- und FahrgeschĂ€ften locken. Ein weiteres Highlight am Freitag ist das Eröffnungsfeuerwerk gegen 22:00 Uhr.

FahrgeschÀfte

Hoch hinaus geht es mit dem 60 Meter hohen Karussell „Around the World“. Einen Adrenalinkick bietet das 48 Meter hohe und 90 km/h schnelle HochfahrgeschĂ€ft „Eclipse“, in dem mehrere Loopings in einer Gondel möglich sind. Mit dem „Revolution“ ist ein weiteres Kult-Looping-HochfahrgeschĂ€ft vertreten. NatĂŒrlich fehlt auch die beliebte „Wilde Maus“ nicht. Nicht fehlen dĂŒrfen auch die Messeklassiker wie Break Dance No.1, das Riesenrad, der Musikexpress und der Wellenflieger. Auch vertreten sind Flipper, Kinderachterbahn „Doggy Dog“, GeisterVilla. In der Mitte der Mess‘ gelegen bietet der Warenmarkt mit 30 Marktkaufleuten ein einladendes Angebot an Lederwaren, GewĂŒrzen, Kleidung, Schmuck und Haushaltswaren. FĂŒr Speis und Trank, exotisch und traditionell, wird an vielen StĂ€nden gesorgt. Der Duft von frisch gebrannten Mandeln und Zuckerwatte rundet das Ambiente dieser Veranstaltung ab.

Aktionstage

Am ersten Mess‘-Samstag sowie am Montag, 19. Oktober findet jeweils eine Backstage-Tour statt. AusgewĂ€hlte Besucher haben hier die Möglichkeit, in einer begleiteten FĂŒhrung hinter die Kulissen zu schauen und in das Leben der Schausteller und Marktkaufleute Einblick zu nehmen. Die Veranstaltung ist kostenfrei, fĂŒr das leibliche Wohl wird gesorgt.

Am Dienstag, 20.10. ist der traditionelle Kindertag mit halben Fahrpreisen an den FahrgeschĂ€ften sowie weiteren, speziell fĂŒr die Familie ausgesuchten Angeboten, am Mittwoch ist Studententag mit der Open-Stage im Festzelt, bei der junge Talente die Möglichkeit haben, ihre KreativitĂ€t in Form von Gesang, Tanz, Musik u.v.m. unter Beweis zu stellen. Am Donnerstag können die Besucher am SchnĂ€ppchen- und Aktionstag mit speziellen Angeboten rechnen und mit kostenlosen Aktionslosen der Schausteller und Marktkaufleute mit etwas GlĂŒck einen Reisegutschein vom ADAC im Wert von 500.- €, einen Flachbildschirm oder ein Navigationssystem gewinnen. Ab 14 Uhr findet der beliebte, vom SeniorenbĂŒro und PflegestĂŒtzpunkt Freiburg organisierte Seniorennachmittag im Festzelt statt. Und am Freitag, 23.10. schließlich ist Oma-Opa-Enkel-Tag. Die ersten 100 Enkel, die mit Ihren Omas und/oder Opas ins Festzelt kommen, erwartet eine ÜberraschungstĂŒte mit Freifahrten.

Das große Abschlussfeuerwerk wird am Montag, 26.10. gegen 22:00 Uhr den Himmel ĂŒber Freiburg erleuchten.

Badisches Oktoberfest

Wenn sich die Tradition Bayerns und die badische Festkultur vereinen, dann wird im großen Stil gefeiert: Premiere feiert das "Badische Oktoberfest“ vom 23. bis 26. Oktober, das die FWTM in Zusammenarbeit mit der Badischen Staatsbrauerei Rothaus erstmals auf dem FestgelĂ€nde veranstaltet. FWTM-GeschĂ€ftsfĂŒhrer Bernd Dallmann: Wir freuen uns, dass es gelungen ist, in dieser neuen Partnerschaft eine neue Festzeltkultur auf der Herbtsmess‘ zu etablieren.“ Am Freitag & Samstag sind die 1420 PlĂ€tze im Festzelt bereits ausverkauft. Tickets fĂŒr Sonntag und Montag, dem Abend des Abschlussfeuerwerks, sind unter www.reservix.de erhĂ€ltlich.
 
 

 
Schwarze Komödie „Wir sind keine Barbaren“ im Wallgrabentheater
Wenn das Unbekannte in Person eines mysteriösen FlĂŒchtlings vor der TĂŒr steht, gerĂ€t die Welt des WohlstandsbĂŒrgers aus den Fugen.

Ca. 100 dieser WohlstandsbĂŒrger wohnten am Samstag Abend einer außergewöhnlichen AuffĂŒhrung im Wallgrabentheater bei. Die schwarze Komödie „Wir sind keine Barbaren“ von Philipp Löhle behandelt das brandaktuelle Thema FlĂŒchtlinge, und die Schauspieler sparten nicht an schockierenden Gewaltexzessen, um dem Publikum die Dekadenz unserer modernen Gesellschaft vor Augen zu fĂŒhren. Besonders beachtlich war die schauspielerische Leistung von Elisabeth Kreßler in der Rolle der vulgĂ€ren Domina Linda.

Das StĂŒck wird noch bis Mitte November an zahlreichen Abenden im Wallgrabentheater aufgefĂŒhrt. Unser Fazit: ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall.
Mehr
Autor: Fabian R. Schmidt

 
SWR3 Halloween-Party mit Dr. Alban im Europa-Park
Grusel-Spaß-Event am 31. Oktober

Dr. Alban, Horror Goes Clubbing, SWR3-DJs und jede Menge Grusel-Feeling bis in die Nacht hinein – am Samstag, 31. Oktober 2015, feiern tausende Hexen und Vampire sechs Stunden lang die große SWR3 Halloween-Party im Europa-Park.

Live-Bands, Top-DJs, Live-Instrumental-Acts, Showeinlagen, Gogos und Artisten – von 20 Uhr bis 2 Uhr wird ausgelassen die schaurig-schönste Nacht des Jahres zelebriert. Bei der SWR3 Halloween-Party am 31. Oktober im Europa-Park dĂŒrfen sich alle Nachtgespenster, Elfen und FĂŒrsten der Finsternis auf wilde Party-Kracher und Fahrspaß-Action bei Dunkelheit freuen, denn ausgewĂ€hlte FahrgeschĂ€fte haben exklusiv fĂŒr die Party-Besucher lĂ€nger geöffnet.

Ab 20 Uhr holen die SWR3-DJs Jochen Graf, Josh Kochhann und Michael Leupold einen Monster-Hit nach dem anderen aus der Gruft. Im glamourösen Dancefloor-Tempel, dem Europa-Park Dome, ertönen bei „Horror Goes Clubbing“ feinste Club-Sounds von den Turntables, dazu gibt es packende Instrumental-Vibes von Violine und Saxophon. Live-Musik von der SWR3-Band und Dancefloor-Kultstar Dr. Alban („It’s my life“) gibt es bei der 90er-Party in der Europa-Park Arena. Und im Sala Bianca steigt die große neue SWR3 ElchParty. Dazu sorgen viele Grusel-Statisten fĂŒr den Schauer- und die große Mysteria-Show auf dem FestivalgelĂ€nde fĂŒr den Wow-Effekt schlechthin.

Tickets & Infos zur SWR3 Halloween-Party im Europa-Park samt Programm, Bus-Shuttles und Ticketpreisen gibt es beim SWR3 Service-Center unter 07221 – 300 300 (fĂŒr SWR3-Clubmitglieder im Vorverkauf bei SWR3 gĂŒnstiger) und online auf SWR3.de. Tickets zum VVK-Preis gibt es auch bei der Info- und Tickethotline des Europa-Park unter 07822 – 776697 und auf www.europapark.de.
Mehr
 

 
Veranstaltungstipp: Selbstbestimmt leben!
Selbstbestimmung von Menschen mit geistiger Behinderung zwischen Anspruch und Wirklichkeit

Fachtag am Montag, 26. Oktober 2015
in Zusammenarbeit mit dem Caritasverband Freiburg-Stadt e. V.

Das Thema: Menschen mit geistiger Behinderung benötigen in unterschiedlichem Maße Begleitung und UnterstĂŒtzung, um ihren Lebensalltag gestalten zu können. Die Möglichkeit eines Menschen, selbstbestimmt zu handeln, verringert sich mit dem steigenden Hilfebedarf und der AbhĂ€ngigkeit von anderen Menschen und Dingen, von personellen und materiellen Ressourcen. Angehörige und rechtliche Betreuer, Mitarbeitende in den Diensten und Einrichtungen sowie Menschen mit Behinderung selbst finden sich tagtĂ€glich in einem Spannungsfeld zwischen Anspruch und Wirklichkeit wieder, in dem es gilt, dem Selbstbestimmungsrecht des Menschen mit geistiger Behinderung bestmöglich gerecht zu werden.

Referenten und Podiumsteilnehmer:
Prof. Dr. Klaus Baumann (Theologie, Freiburg)
Prof. Dr. Georg Theunissen (RehabilitationspÀdagogik, Halle-Wittenberg/Freiburg)
Wir laden Sie herzlich ein.

KATHOLISCHE AKADEMIE DER ERZDIÖZESE FREIBURG
Wintererstr. 1 - 79104 Freiburg - Tel. 0761 31918-0
Mehr
 

 
Karlsruhe: Karlsruher Komponisten im Konzert
Badisches Konservatorium stellt Vinzenz Lachner vor

Im Rahmen der Lehrerkammerkonzerte veranstaltet das Badische Konservatorium eine dreiteilige Reihe, die sich herausragenden Komponisten der stĂ€dtischen Musikschule widmet. Im Mittelpunkt der zweiten Ausgabe fĂŒr Streicher und Klavier am Freitag, 16. Oktober, um 19.30 Uhr im Stephanssaal (StĂ€ndehausstraße 4) steht Vinzenz Lachner, der in Karlsruhe ab 1873 höhere Kompositionslehre, Partiturspiel und Dirigieren unterrichtete. Zu hören sind unter anderem dessen Variationen samt Vor- und Nachspiel ĂŒber die C-Dur Tonleiter fĂŒr Klavier, Abschiedsempfindung fĂŒr Violine und Klavier oder sechs deutsche Tanzweisen fĂŒr Violoncello und Klavier. Der dritte Teil folgt am 20. November. Der Eintritt ist frei.
Mehr
 

 
Karlsruhe: UND Kunstmesse
Kunstmesse fĂŒr freie Kunst, Kunstinitiativen und internationale GĂ€ste

Dieses Jahr findet die UND#8 nicht wie bisher im MĂ€rz statt, sondern ist vom 15. - 18. Oktober 2015 eigenstĂ€ndig und als Beitrag und Ausklang zum Stadtgeburtstag geplant. Über 100 KĂŒnstler verschiedener Disziplinen werden Einblick in eine boomende Kunst und Kulturszene gewĂ€hren und somit auch die Einzigartigkeit der Stadt Karlsruhe als Stadt der KĂŒnste und ihre DiversitĂ€t zelebrieren. Dieses Jahr wird die UND einen spannenden Austragungsort beleben, die ehemalige Kaserne, Kaiserallee 12, umfunktioniert zu einem komplexen, zu Experimenten der visuellen KĂŒnste einladenden Großraum fĂŒr Kunst. Ein dichtes Rahmenprogramm von Film, Performances, Podiumsdiskussionen, Lesungen und musikalischen BeitrĂ€gen wird den Ort verwandeln und die PrĂ€sentationen ergĂ€nzen.
Mehr
 

 
TITANIC prĂ€sentiert: Die Überlebenden von Charlie Hebdo
Die große, bunte Buchmessen-Satire-Survivallesung –
mit Polizeischutz und mit Leo Fischer, Torsten Gaitzsch, Thomas Gsella, Elias Hauck, Thomas Hintner und die Hintner-Chöre, Moritz HĂŒrtgen, Mark-Stefan Tietze, Tim Wolff, Ella Carina Werner, Hans Zippert und dem ĂŒberlebenslustigen Moderator Oliver Maria Schmitt

Die Attentate auf die Mitarbeiter von „Charlie Hebdo“ in Paris und kurz darauf auf Satiriker in Kopenhagen sorgten fĂŒr weltweite ErschĂŒtterung und Empörung, fĂŒr eine Welle gut gemeinter SolidaritĂ€t. Alle Welt schrie: „Je suis Charlie“! Plötzlich standen auch deutsche Satiremagazine unter fĂŒrsorglicher Bewachung durch Polizei und Staatsschutz, ihre Arbeit erfuhr eine nie gekannte Aufmerksamkeit. Zu recht? Sind die Mitarbeiter des endgĂŒltigen Frankfurter Satiremagazins „Titanic“ wirklich schĂŒtzenswert? Kann man hinter Waffen Witze machen? Hören und sehen Sie selbst, wie die Frankfurter Überlebenden die Pariser AnschlĂ€ge verarbeiteten oder ignorierten – und genießen Sie einen umfassenden verdeckten Polizeischutz vom Feinsten!

Donnerstag, 15. 10., 20 Uhr, Frankfurt,
Brotfabrik, Bachmannstr. 2-4, 60488 Frankfurt

VVK: 16 € + GebĂŒhr/ AK: 19 € / freie Sitzplatzwahl
Mehr
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 
47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 
70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 
93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 
116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 
139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 
162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 
185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 
208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 
231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 
254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 
277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 
volles_programm_anzeige.jpg
gruenequellen.jpg
2

Copyright 2010 - 2022 Benjamin Jäger