Prolixletter
Sonntag, 7. März 2021
  --- Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter auf diesere Seite  --- Kennen Sie schon unser Informationsportal wodsch.de?
Uhr
  •  


Veranstaltungen

 
„Grenzerfahrungen - Geschichten von der innerdeutschen Grenze“
SchĂŒlerinnen und SchĂŒler im GesprĂ€ch mit Zeitzeugen der innerdeutschen Grenze
Ein Projekt der Ökumenischen Erwachsenenbildung Freiburg mit dem Maria Montessori-Schulhaus Freiburg

Freiburg. Viele Menschen in der Stadt haben in ihrer Jugend das geteilte Deutschland und die Grenze mitten durch das Land erlebt - entweder in Ost oder West. Geschichten um Geschichten können davon erzĂ€hlt werden. Annegret TrĂŒbenbach-Klie, Leiterin der Evangelischen Erwachsenenbildung Freiburg, die selbst bis 1991 im Ostteil Deutschlands lebte, hatte die Idee, diese Geschichten hörbar zu machen, sie auf ein Podium zu bringen, damit sie erzĂ€hlt werden können 

Das Evangelische Montessori-Schulhaus (EMS)Freiburg griff die Idee auf und es entstand ein fĂ€cherĂŒbergreifendes Projekt mit SchĂŒlerinnen und SchĂŒlern der 9. Klasse.
„Auch ein Lehrer an der EMS, Tobias Löffelad, war von der Idee sofort begeistert und an einer Schule mit so offenem Konzept ist dies dann auch umsetzbar“ sagt TrĂŒbenbach-Klie.

Interviews mit verschiedenen Zeitzeugen sind geplant: mit dem Ehepaar Zipf, die 60 Jahre lang Treffen mit Gemeinden in Ost und West durchfĂŒhrten: WĂ€hrend der DDR Zeit und ebenso lang danach oder mit Hartwig Kluge, der bei einem Fluchtversuch aus der DDR ins GefĂ€ngnis kam und spĂ€ter freigekauft wurde. Auch Ulrich von Kirchbach, Erster BĂŒrgermeister in Freiburg, der in seiner Jugend zum Austausch in die DDR fuhr, hat einiges zu erzĂ€hlen.

Die SchĂŒlerinnen und SchĂŒler befassen sich außerdem mit Ihren eigenen Grenzerfahrungen, sie fragen in ihren Familien nach: die Geschichten werden in einer BroschĂŒre gesammelt. Die Agentur qu-int aus Freiburg wird die Klasse unterstĂŒtzen die BroschĂŒre zu gestalten und somit das Projekt sponsern.

Podiumsveranstaltung: 5. Juli 2018, 19.30 Uhr (öffentliche Veranstaltung, Eintritt frei)

Evangelisches Montessori Schulhaus, Merzhauserstr. 136, 79100 Freiburg
 
 

 
Freiburg: Firmenansichten fĂŒr Frauen
Einblicke in die Arbeitswelt von „maxon motor“ in Sexau

Frauen, die sich fĂŒr eine TĂ€tigkeit bei einem weltweit tĂ€tigen Getriebehersteller interessieren, sind beim nĂ€chsten Firmenbesuch der Kontaktstelle Frau und Beruf richtig: Das in der Schweiz gegrĂŒndete Unternehmen „maxon motor“ gibt am Mittwoch, 6. Juni, von 9 bis 11 Uhr Einblicke in seine Arbeitswelt. Treffpunkt ist der Firmensitz in Sexau (Untere Ziel 1). Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung bei der Kontaktstelle Frau und Beruf ist erforderlich: Tel. 0761 / 201-1731.

„Maxon motor“ baut und entwickelt Mikro-Antriebssysteme fĂŒr die Luft- und Raumfahrt, die Medizintechnik, die Industrie und die Robotik. An dem deutschen Standort in Sexau arbeiten rund 450 Mitarbeitende. Beim Firmenbesuch stellen die PersonalfachkrĂ€fte Dorothee Eckerle und Achim Weis das Unternehmen vor und informieren ĂŒber die TĂ€tigkeitsfelder in der Getriebeproduktion. Bei einem Rundgang durch die Produktionshallen erhalten die Teilnehmerinnen praxisnahe Einblicke in die Arbeit. Sie können sich ĂŒber die Einstiegswege bei „maxon motor“ informieren und sich mit Fragen direkt an die Personalleitung wenden.

Die Firmenansichten sind eine Veranstaltungsreihe der Kontaktstelle Frau und Beruf, bei der Betriebe aus der Region Einblicke in ihren Berufsalltag geben. Zielgruppe sind Frauen, die sich fĂŒr eine TĂ€tigkeit in dieser Branche interessieren.
Mehr
 

 
Kess Erziehen: Abenteuer PubertÀt
Kurs ab 26. Juni fĂŒr Eltern mit Jugendlichen von 11 bis 16 Jahren

Teilnahme kostenfrei, Anmeldung ab sofort

Freiburg. „Kess erziehen: Abenteuer PubertĂ€t“ ist ein praxisnaher Kurs fĂŒr Eltern mit jugendlichen Kindern im Alter von 11 bis 16 Jahren. PubertĂ€t ist fĂŒr Eltern wie fĂŒr Jugendliche eine Phase des Aufbruchs. Der Kurs will MĂŒtter und VĂ€ter unterstĂŒtzen, das positive Selbstwert- und LebensgefĂŒhl ihres heranwachsenden Kindes zu fördern, die manchmal (ver-) störenden Verhaltensweisen von Jugendlichen anders zu verstehen und angemessen darauf zu reagieren. In sechs Einheiten werden Inhalte vertieft wie: Lebenswelten wahrnehmen - Soziale GrundbedĂŒrfnisse achten, Achtsamkeit entwickeln - Position beziehen, den Jugendlichen das Leben zutrauen - Halt geben, Ressourcen entdecken - Konflikte entschĂ€rfen und IdentitĂ€t stĂ€rken - Beziehung gestalten.

Der Kurs knĂŒpft an konkrete Erziehungssituationen und an den Ressourcen der Teilnehmenden an. Zu jeder Einheit gehören Informationen ĂŒber die Entwicklung und die BedĂŒrfnisse von Jugendlichen, kleine Szenen, die unterschiedliche Dynamiken verdeutlichen, Anregungen, ĂŒber die eigenen Ziele nachzudenken und konkrete lmpulse fĂŒr die Praxis zu Hause. Der Kurs wird von zwei ausgebildeten Kess-Trainerinnen geleitet.

Ab 26. Juni, sechs Mal dienstags von 16.30 bis 18.30 Uhr, die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldung: Ab sofort bei der Psychologischen Beratungsstelle fĂŒr Eltern, Kinder und Jugendliche, Krozinger Str. 19b, 79114 Freiburg, Tel. 0761 / 201-8531.
Mehr
 

 
Lahr: Pfingsten auf der LGS
Von den Römern bis zu Latin-RhythmBlues, von Gypsy Swing bis zur Zaubershow: am Pfingstwochenende viel Abwechslungsreiches fĂŒr Landesgartenschaubegeisterte

Ein Schluck köstlichen GewĂŒrzweins in der Taberna des Römerhauses. Verschiedenste Webtechniken. Flechtfrisuren mit bunten BĂ€ndern, wie die schönen Römerinnen sie einst trugen. Salben und Öle wie anno dazumal, Seile selbst herstellen und Schalen töpfern, ĂŒberall Menschen gekleidet in römischer Kleidung: Das bĂ€uerliche Leben der Gallorömer vor 1800 Jahren erwacht beim 1. Römertag am Pfingstsamstag, 19. Mai veranstaltet vom Freundeskreis Landesgartenschau Lahr /Schwarzwald eV zum Leben. FĂŒr die Besucher heißt es an diesem Tag eintauchen in eine völlig andere Welt, die viele Jahrhunderte zurĂŒckliegt. An vielen Stellen im BĂŒrgerpark zeigt sich das römische Leben von einst, zahlreiche Gruppen, Schulen und Mitglieder des Freundeskreises haben sich fast zwei Jahre auf die Römertage auf der Landesgartenschau vorbereitet. Die BĂŒrgerpark-BĂŒhne steht an diesem Tag im Zeichen der Gemeinde Ringsheim. Dort prĂ€sentieren sich von 12 bis 18 Uhr der Musikverein, der Turnverein, SĂ€ngerin Sabrina Hog, der Seniorenchor und der Spielmanns- und Fanfarenzug den Besuchern. Heiße Rhythmen sind am Abend auf beiden VeranstaltungsbĂŒhnen zu hören. Von 18 bis 20 Uhr prĂ€sentieren die Zydeco Playboys Tex-Mex und Latin-Rhythmblues. Mit wetteifernden Waschbrett-Einlagen fĂŒr die generationsĂŒbergreifende Bayou-Party und der Live-Erfahrung seit 1994 sorgt das Ensemble an diesem Abend fĂŒr Furore ebenso wie die Freiburger Band Soul Family, die ab 20 Uhr mit A Primavera Brasilianischen Soul, Gospel und Pop auf die BĂŒrgerpark-BĂŒhne bringt und dafĂŒr bereits bei Festivals wie dem ZMF oder dem Burghof in Lörrach gefeiert wurde. Am Pfingstsonntag entfĂŒhrt das legendĂ€re Giymo Graf Trio auf Einladung des Treffpunkt Baden-WĂŒrttemberg in die Welt des Gypsy Swing, abends heißt es Hut ab! Das ist der gewagte Mix aus erstaunlicher und mitreißender Zauberkunst und quirliger Musik-Comedy des Zauberduos JUNGE JUNGE!. Eine abwechslungsreiche Show irgendwo zwischen Revue und Reisefieber, Comedy und Zauberteppich – on Tour direkt vorbei an Frau Antje aus Holland, Darth Vader und dem berĂŒhmten Glockenspiel von der schönen Kalinka. FĂŒr ihre außergewöhnliche Art der Zauberkunst erhielten die BrĂŒder aus Reutlingen neben vielen internationalen Auszeichnungen den Titel „Weltmeister der Allgemeinen Magie“ und – als erste ZauberkĂŒnstler ĂŒberhaupt – den „Magic Masters of Originality“ in Las Vegas. Musik der leisen Töne ist am Montag mit Felix Breuning und seiner Panflöte zu hören. Um 13 Uhr und um 15 Uhr verwöhnt der erst 16jĂ€hrige Musiker aus dem Landkreis Miltenberg die Zuhörer mit traumhaft schönen Panflötemelodien, abends stehen mit Saudade Nova drei Musiker auf der BĂŒhne, die miteinander die Leidenschaft fĂŒr die BlĂŒtezeit der brasilianischen Bossa Nova teilen. In der Carioca-Night entfĂŒhrt das Jazz-Trio in das Rio der 60er Jahre. SĂ€nger Thomas-Maria Reck setzt kurze Kontraste mit Reisennotizen aus der heutigen Metropole
Mehr
 

 
»Erschallet, ihr Lieder, erklinget, ihr Saiten!«
18. Bach-Kantate zum Mitsingen

Von Freitag, 01. Juni bis Sonntag 03. Juni findet in der Katholischen Akademie Freiburg die 18. Bach-Kantate zum Mitsingen statt.
In dem Weimarer Werk fĂŒr das Pfingstfest des Jahres 1714 spielt Bach die Möglichkeiten der Begegnung von Gottes Geist und der menschlichen Seele musikalisch durch. Die Tagung gibt Gelegenheit, singend und hörend, denkend und fĂŒhlend mit dieser geistlichen Musik Bekanntschaft zu schließen. Wie immer bei der »Bachkantate zum Mitsingen« wechseln Proben und musikalisch-theologische Reflexion miteinander ab. Am Sonntag findet dann die AuffĂŒhrung der Kantate in der Barockkirche in St. Peter statt. Die Tagung wird geleitet von Bezirkskantor Johannes Götz, St. Peter (Leiter der gottesdienstlichen AuffĂŒhrung), Kirchenmusikdozent Eduard Wagner (Stimmbildung und Assistenz) und Prof. Dr. Meinrad Walter (musikalisch-theologische Impulse).
Mehr
 

 
Freiburger FrĂŒhjahrsmess‘ vom 18. bis 28. Mai 2018
Unterhaltung fĂŒr die ganze Familie mit großem Eröffnungsund Abschlussfeuerwerk auf der Freiburger FrĂŒhjahrsmess‘

Am Freitag, 18. Mai 2018 um 17:00 Uhr öffnet die Freiburger Mess‘ bereits zum 38. Mal auf dem MessegelĂ€nde an der Herman-Mitsch-Straße ihre Tore. Unter dem Motto „Wer die verpasst, hat was verpasst!“ sorgen 114 Schausteller und Marktkaufleute mit ihrem abwechslungsreichen Programm 11 Tage fĂŒr Spaß und gute Laune.

Traditionell beginnt die FrĂŒhjahrsmess' mit halbstĂŒndigen Freifahrten ab 17:00 Uhr und um 19:00 Uhr ist die offizielle Eröffnung mit Fassanstich durch BĂŒrgermeister Prof. Dr. Martin Haag und FWTM-GeschĂ€ftsfĂŒhrerin Hanna Böhme. Gegen 22:30 Uhr erstrahlt dann das große Eröffnungsfeuerwerk ĂŒber dem Himmel von Freiburg.

„Freiburgs grĂ¶ĂŸte Veranstaltung bietet Unterhaltung fĂŒr die ganze Familie und bei den derzeit guten Wetterprognosen erwarten wir auch bei der 38. Ausgabe der Freiburger Mess‘ zwischen 150.000 und 170.000 Besucher“, so FWTM-GeschĂ€ftsfĂŒhrer Daniel Strowitzki.

Auch die beliebten Aktionstage gibt es wieder: Am Dienstag, 22. Mai ist Kinder- und Familientag, bei dem alle Fahr- und BelustigungsgeschĂ€fte halbe Fahrpreise anbieten. Am Mittwoch, 23. Mai ist Studententag. An diesem Tag kommen alle Besitzer eines gĂŒltigen Studentenausweises durch zahlreiche Sonderangebote auf ihre Kosten. Der SchnĂ€ppchen- und Aktionstag findet am Donnerstag, 24. Mai statt und bietet den ganzen Tag ĂŒber verschiedene Angebote und Aktionen, bei denen zudem Aktionslose verteilt werden. Mit etwas GlĂŒck können die Besucher bei der großen Verlosung um 21:00 Uhr vor dem Riesenrad zwei Reisegutscheine vom ADAC, je im Wert von 250,00 €, einen 43“ 4K Flachbildschirm oder ein Smartphone gewinnen. Am Freitag, 25. Mai findet schließlich der OmaOpa-Enkel-Tag statt. Auf die ersten 100 Enkel, die mit ihren Großeltern ans Riesenrad kommen, wartet eine ÜberraschungstĂŒte mit Freifahrten.

Bei den FahrgeschĂ€ften sind wieder mit dabei: der „Alpha 1“ von Peeters, „Kongo“ von Zinnecker und der „Kristallpalast“ von KlĂŒnder. Messeklassiker wie Break Dance No.1, das Riesenrad, der Musikexpress und der Wellenflieger sind ebenso vertreten wie die Wilde Maus, LaufbelustigungsgeschĂ€fte und vieles mehr.

In der Mitte der Mess‘ gelegen, bietet der Warenmarkt mit 33 Marktkaufleuten ein einladendes Angebot an Lederwaren, GewĂŒrzen, Kleidung, Schmuck, Haushaltswaren und vielem mehr.

FĂŒr das leibliche Wohl steht ein reichhaltiges Angebot zur Auswahl: Das Sortiment reicht vom traditionellen Imbiss mit Gegrilltem und Gebratenem ĂŒber Pizza bis zu mexikanischen, asiatischen und ungarischen SpezialitĂ€ten. Bei den SĂŒĂŸwaren werden dem Besucher Minidonuts, Zuckerwatte und schokokandierte FrĂŒchte geboten. NatĂŒrlich dĂŒrfen auch die klassischen Lebkuchenherzen, Magenbrot und gebrannte Mandeln auf der Mess‘ nicht fehlen.

Auch in diesem Jahr werden sonntags ab 14:00 Uhr kostenfreie Oldtimerstraßenbahnfahrten vom Bertoldsbrunnen zur Freiburger Mess‘ geboten. Mit der regulĂ€ren Verbindung ist die Mess‘ vom Hauptbahnhof mit der Stadtbahnlinie 4, Haltestelle Technische FakultĂ€t, oder auch aus Richtung Kaiserstuhl mit der Breisgau-S-Bahn zu erreichen. Das Parken auf dem MessegelĂ€nde kostet 3,- Euro.

Das große Abschlussfeuerwerk wird am Montag, 28. Mai gegen 22:30 Uhr den Himmel ĂŒber Freiburg erleuchten.
Mehr
 

 
Zwei Freiluftkonzerte in Freiburg
Am Sonntag, 20. Mai, gibt es zwei Freiluftkonzerte. Um 11 Uhr spielt die Bigband des Musikvereins ZĂ€hringen am Waldsee. Und um 15 Uhr spielt sie nochmals auf der SeebĂŒhne im Seepark. Dirigent ist Jonas Winterhalter.

Informationen zu den einzelnen Terminen und auftretenden Musikvereinen im Netz ...
Mehr
 

 
Wer betet schon zum Heiligen Geist!?
Kapellen-GesprĂ€che fĂŒr Suchende und Fragende

Am Freitag, 18.05. um 18.00 Uhr findet das nĂ€chste Kapellen-GesprĂ€ch fĂŒr Suchende und Fragende in der Katholischen Akademie Freiburg statt. Die Kapelle der Akademie und ein kurzer liturgischer Text geben dem gemeinsamen Nachdenken, dem GesprĂ€ch einen besonderen Rahmen. An diesem Abend, dem Vorabend zum Pfingstfest, steht der Heilige Geist im Mittelpunkt: Im Vergleich mit Weihnachten oder Ostern fĂ€llt der Zugang zur Botschaft des Pfingstfestes vielen Christinnen und Christen nicht gerade leicht. Auch wenn der Heiligen Geist bei jedem Kreuzzeichen genannt wird – er scheint die oft vergessene Dimension, die oft vergessene Kraft Gottes zu sein. Warum ist das so? Und wie lĂ€sst sich der Heilige Geist wieder neu entdecken?
Mehr
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 
47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 
70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 
93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 
116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 
139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 
162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 
185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 
208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 
231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 
254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 
volles_programm_anzeige.jpg
gruenequellen.jpg
2

Copyright 2010 - 2021 Benjamin Jäger